Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Betrunkene im BMW rammen Mittelleitplanke
Hannover Aus der Stadt Betrunkene im BMW rammen Mittelleitplanke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 08.02.2019
Nach dem Unfall hatte sich auf dem Messeschnellweg in beiden Richtungen ein langer Stau gebildet. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Langer Stau in der Rush Hour am Freitagmorgen auf dem Messeschnellweg in Hannover: Nach einem Unfall gegen 3 Uhr zwischen den Abfahrten Weidetor und Pferdeturm mussten die Fahrbahnen in beiden Richtungen jeweils auf einen Streifen verengt werden. Ein BMW hatte die Mittelleitplanke auf einer Länge von 150 Metern demoliert, diese musste ausgetauscht werden. Erst gegen 11.30 Uhr waren die Arbeiten beendet, der Stau löste sich wieder auf.

Nach Angaben der Polizei war der BMW in Richtung Süden unterwegs, als er zuerst in die Mittelleitplanke prallte „und dann nach rechts zurückgeschleudert wurde“, berichtet Behördensprecherin Antje Heilmann. Das Auto blieb erst auf dem Grünstreifen neben der Fahrbahn stehen. Als die Ermittler am Unfallort eintrafen, warteten zwei Männer im Alter von 27 Jahren und eine 37-jährige Frau neben dem BMW. „Keiner will gefahren sein“, sagt Heilmann. Alle Drei sollen unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Von ewo/pah/RND