Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kommt nach dem Regen Hochwasser?
Hannover Aus der Stadt Kommt nach dem Regen Hochwasser?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 14.01.2019
Anfang Januar vergangenen Jahres stiegen die Wasserstände an Leine und Ihme erheblich.
Anfang Januar vergangenen Jahres stiegen die Wasserstände an Leine und Ihme erheblich. Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Hannover

Nach dem trockenen und heißen Sommer dümpelte der Leinepegel bei niedrigen Stand, monatelang vor sich hin, am Montag gegen 12 Uhr überschritt der Wasserstandl dann die bei 3,80 Meter liegende 1. Hochwassermeldestufe. Grund dafür sind die ergiebigen Niederschläge der vergangenen Tage, auch im südlichen Niedersachsen. Außerdem ist die zeitweise ziemlich leergefallene Innerstetalsperre wieder so voll, dass die Harzwasserwerke dort derzeitig kräftig Wasser ablassen.

Trotz des Überschreitens der 1. Meldestufe sei derzeit nicht mit einem Hochwasser zu rechnen, sagt der Sprecher des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft Küsten- und Naturschutz (NLWKN), Achim Stolz. Der Wasserstand werde nach Ansicht der Experten nicht bis zur 2. Meldestufe steigen. „Das Überschreiten der 2. Meldestufe ist sehr unwahrscheinlich“, betont Stolz.

Von Mathias Klein