Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt E-Roller „nicht verfügbar“: Was ist mit den Lime-Scootern los?
Hannover Aus der Stadt

Lime-Roller in Hannover: Trotz Ladung nicht verfügbar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 31.10.2019
„Unavailable“ trotz voller Akkus: Die Lime-Problemroller in der Südstadt von Hannover. Quelle: privat
Hannover

Viele glauben, das Hauptproblem der E-Mobilität sei mangelnde Akkuleistung. Der Mietrollerdienst Lime aber macht jetzt vor, wie man trotz ausreichender Energiereserve selbst zusätzliche Probleme schaffen kann. Bei mehreren seiner E-Roller in der Südstadt zeigte das Display eine Ladeleistung von satten 91 Prozent an, und trotzdem waren die Fahrzeuge gesperrt. „Unavailable“ prangte zum weißen X im roten Kreis auf der Lenkeranzeige.

Lime-Sprecherin: E-Roller waren blockiert

Technische Probleme hätten nicht vorgelegen, sagt Lime-Sprecherin Patricia Kurowski. Stattdessen habe es „intern im Team einige Umstrukturierungen“ gegeben. Die hätten dazu geführt, dass die Roller nicht wie sonst üblich abends abgeholt, gewartet und geladen werden konnten. Deshalb seien die Fahrzeuge per Fernschaltung blockiert worden. So machen die Firmen das etwa auch, wenn jemand den Roller vorschriftswidrig abends in der eigenen Wohnung oder in einer Garage einschließt.

„Da muss nur mal jemand krank werden“

Nicht nutzbar trotz voller Akkus: Die Lime-Problemroller in der Südstadt von Hannover. Quelle: privat

Was genau die Ursache für den Wartungsmangel sei, konnte die Sprecherin nicht sagen: „Da muss ja nur mal jemand krank werden.“ Inzwischen sei das Problem aber behoben, die Südstädter Roller seien wieder am Start.

Einige Nutzer hatten gegenüber der HAZ die Befürchtung geäußert, dass es ähnlich wie beim Mietradanbieter Obike vor einem Jahr Finanzprobleme bei den Rollerbetreibern geben könnte. Das sei definitiv nicht die Ursache, sagt Sprecherin Kurowski.

Lesen Sie auch

Von Conrad von Meding

Der Vorstoß von Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD), Werte und Normen ab 2025 an Grundschulen als reguläres Unterrichtsfach einzuführen, stößt bei Eltern und Schulleitern in Hannover auf breite Zustimmung. Das sei längst überfällig, sagen sie.

31.10.2019

Ein betrunkener 25-Jähriger hat am Donnerstagmorgen in der Nordstadt Hannovers mit einem E-Roller einen Geländewagen beschädigt. Anschließend flüchtete er zu Fuß.

31.10.2019

Bei einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn 2 sind vier Menschen verletzt worden. Die genauen Umstände sind noch unklar. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot zwischen dem Autobahnkreuz Hannover-West und der Anschlussstelle Herrenhausen in Fahrtrichtung Dortmund im Einsatz.

01.11.2019