Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 20-Jähriger soll eine Frau vergewaltigt und eine weitere belästigt haben
Hannover Aus der Stadt

Limmer und Linden-Nord: 20-Jähriger soll sich an zwei Frauen vergangen haben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:17 14.02.2020
Der Verdächtige ist bereits am Dienstag festgenommen worden. Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Hannover

Ein 20 Jahre alter Mann soll für die versuchte Vergewaltigung einer 26-Jährigen in Limmer und für die Vergewaltigung einer 20-Jährigen in Linden-Nord verantwortlich sein. Wie die Polizeidirektion Hannover erst jetzt mitgeteilt hat, sitzt der Verdächtige bereits seit Dienstag in Untersuchungshaft.

Der junge Afghane soll am 1. September an der Wunstorfer Straße gegen 5 Uhr eine 26-Jährige angegangen haben. Er soll sich der Frau von hinten genähert und sie unsittlich berührt haben. Anschließend setzte sich das Opfer so heftig gegen den sexuellen Übergriff zur Wehr, dass der 20-Jährige die Flucht ergriffen haben soll.

Anzeige

Rund einen Monat später, am 6. Oktober, soll er gegen 2 Uhr eine 20-Jährige in Linden-Nord vergewaltigt haben. Die junge Frau soll betrunken auf der Dornröschenbrücke unterwegs gewesen sein. Der Verdächtige soll den Zustand der jungen Frau ausgenutzt und sie vergewaltigt haben.

Umfangreiche Ermittlungen des Fachkommissariats für Sexualdelikte führten schließlich auf die Spur des Verdächtigen. Am Dienstag durchsuchte die Polizei die Unterkunft des Afghanen und nahm ihn auf offener Straße fest. Unklar ist bislang, ob der junge Mann für weitere Sexualstraftaten als Täter infrage kommt.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Tobias Morchner