Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Paar raubt Geldbörse eines 47-Jährigen
Hannover Aus der Stadt

Linden-Süd: Paar raubt Geldbörse eines 47-Jährigen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 27.10.2019
Die Ermittler suchen dringend Zeugen zu dem Vorfall. Quelle: dpa
Hannover

Die Polizei sucht nach einem etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann und einer etwa 30-jährigen Frau. Das Paar soll am Sonnabend im hannoverschen Stadtteil Linden-Süd einen 47-Jährigen geschlagen und ausgeraubt haben. Das Opfer trug leichte Verletzungen davon.

Wie die Polizei mitteilt, war der 47-Jährige gegen 7 Uhr auf dem Heimweg. An der Ecke Ritter-Brüning-Straße/Hengstmannstraße kam ihm das Paar entgegen. Der Mann und die Frau fragten ihr späteres Opfer nach Kleingeld. Als der 47-Jährige erklärte, kein Geld zu haben, schlug der Mann ihm in den Bauch und stieß ihn zu Boden. Die Frau zog dem Opfer dann die Geldbörse aus der Tasche. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Stadionbrücke.

Zeugen gesucht

Der 47-Jährige kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Der Angreifer ist etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er hat schwarze Haare, tätowierte Unterarme, einen Dreitagebart und war ganz in Schwarz gekleidet. Seine Begleiterin ist ebenfalls 1,75 Meter groß und schlank. Sie hat schulterlange, blonde Haare und trug eine dunkle Jeans sowie eine dunkle Jacke. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 1093920 entgegen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von tm

Stammsitz in Hannover-Nordstadt wird verlegt - Großhändler Bumke zieht an den früheren Hauptgüterbahnhof

Der Elektro-, Heizungs- und Sanitärgroßhandel Bumke bleibt mit dem Großteil der Mitarbeiter in der Hannover-Nordstadt. Das Unternehmen gibt seinen Stammsitz am Engelbosteler Damm im Jahr 2020 auf und zieht auf ein 3000 Quadratmeter großes Grundstück an der Gertrud-Knebusch-Straße.

27.10.2019

Manchmal braucht es für eine genussvolle Auszeit vom Alltag nur einen guten Tropfen im Glas. HAZ-Feinschmecker Hannes Finkbeiner hat drei Weinbars in Linden, Mitte und List unter die Lupe genommen –und dabei zwei Favoriten ausgemacht.

27.10.2019

Um 18 Uhr haben die Wahllokale geschlossen, doch viele Hannoveraner hatten ihre Chance zu wählen bis dahin nicht genutzt. Bis 17 Uhr hatten 44,9 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. 2016 bei den Kommunalwahlen waren es 46,3 Prozent.

27.10.2019