Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stream zum Nachschauen: Gesundheitsamt informiert über Coronavirus in Hannover
Hannover Aus der Stadt

Live im Stream: Region informiert über Coronavirus in Hannover

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:00 10.03.2020
Regionspräsident Hauke Jagau und die Region Hannover informieren in einem Pressegespräch über den Stand bei den Coronavirus-Infizierten.   Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Hannover

Die Zahl der Inifizierten mit dem neuartigen Coronavirus steigt in der Region Hannover weiter an – nun hat auch die Landeshauptstadt ihre ersten sechs Fälle. Das Gesundheitsamt der Region Hannover hat des​halb in einem Pressegespräch über das aktuelle Geschehen informieren. Dabei war auch der künftige Umgang mit Groß-Veranstaltungen ein Thema. Die Region Hannover untersagt alle Events mit mehr als 1000 Besuchern bis zum 22. März

Der Stream zum Nachschauen.

Lesen Sie auch

Ein 30-Jähriger fiel im Sommer 2019 auf dem Küchengartenplatz in Hannover nicht nur mit einem Hitler-Gruß auf, sondern auch, weil er das Wort „Neger“ gegenüber einer jungen Frau gesagt haben soll. Das Amtsgericht konnte dem Angeklagten Letzteres zwar nicht eindeutig zugeschrieben, verurteilte ihn aber für das erste Delikt zu einer Geldstrafe.

10.03.2020

Jetzt gibt es die ersten Corona-Fälle auch in der Landeshauptstadt Hannover: Sechs Menschen haben sich mit dem Virus infiziert. Die Region Hannover hat am Nachmittag reagiert: Bis zum 22. März sind alle Großveranstaltungen in der Stadt untersagt.

10.03.2020

Die Polizei Hannover ermittelt gegen einen 20-jährigen BMW-Fahrer, der am Montagabend gleich zwei Unfälle verursacht hat – und beide Male geflohen ist. In Badenstedt rammte der junge Mann zunächst einen abbiegenden Seat, danach prallte er gegen eine Hauswand. Der Alkoholtest ergab 1,6 Promille.

10.03.2020