Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Jetzt im Live-Stream: Vortrag über die Gefahren von Whatsapp & Co für Kinder
Hannover Aus der Stadt

Livestram von HAZ und Sparda-Bank: Vortrag zu Gefahren von Apps für Kinder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 07.10.2020
Eine Jugendliche nutzt ihr Smartphone. Quelle: Henning Kaiser/dpa
Anzeige
Hannover

Tiktok, Instagram und Whatsapp gehören bei Kindern und Jugendlichen zu den am meisten genutzten Apps. Aber warum sind diese bei ihnen so beliebt? Und was für Gefahren können dabei lauern? Darüber spricht Sozialarbeiter und Medienexperte Moritz Becker in einem kostenlosen Online-Vortrag.

Lesen Sie auch: Tiktok: Die Hype-App und ihre Probleme

Anzeige

Der Vortrag gehört zu der Reihe „Alles digital?“ und findet in Kooperation zwischen HAZ, Sparda-Bank und der Neuen Presse statt.

Hier verfolgen Sie den Vortrag im Livestream:

Moritz Becker ist diplomierter Sozialarbeiter und arbeitet bei dem gemeinnützigen Verein smiley e.V., der Veranstaltungen im Bereich Medienkompetenz anbietet. Daneben ist er als Dozent der Niedersächsischen Landesmedienanstalt und Lehrbeauftragter an der Universität Hannover tätig.

Stellen Sie Fragen an den Experten!

Es ist möglich, per E-Mail Fragen an den Experten Moritz Becker zu stellen. Schicken Sie einfach eine E-Mail mit Ihrer Frage und mit der Nennung Ihres Namens an hannover@haz.de.

Digitaler Nachlass und Digital Detox

Die Vortragsreihe geht heute Abend in die dritte und letzte Runde. Die vorherigen Abende handelten vom richtigen Umgang mit dem digitalen Nachlass und dem bewussten Verzicht auf die Internet-Nutzung. Highlights und Handouts dazu finden Sie auf der Seite der Sparda-Bank.

Von Inga Schönfeldt