Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lüttje Lage: Asiatische Spontanität
Hannover Aus der Stadt Lüttje Lage: Asiatische Spontanität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 18.02.2019
Die Lüttje Lage heute von Rüdiger Meise Quelle: HAZ
Hannover

Neulich, Anruf beim Restaurant. Am anderen Ende eine freundliche Mitarbeiterin mit asiatischem Akzent:

„Hallo?“

„Guten Tag, ich würde gern einen Tisch bestellen für heute Abend, 8 Uhr“.

„Oh, das geht nicht, 8 Uhr alles voll. Vielleicht 9 Uhr?“

„Uh, das ist spät. Was solls. Dann 9 Uhr.“

„Tut mir leid, auf Wiedersehen.“

Sie hat aufgelegt. Nach einem Moment der Ratlosigkeit drücke ich die Wahlwiederholungstaste.

„Hallo, wir haben uns eben wohl missverstanden. Ich würde gern einen Tisch für 9 Uhr bestellen.“

„Ah so! Aber tut mir leid, 9 Uhr alles voll.“

„Äh, sagten Sie nicht vor einer Sekunde …?“

„Ich frage meine Kollegin … einen Moment … Sie sagt: Kommen Sie doch spontan.“

„Ach. Dann kommen wir um 8 Uhr spontan …?“

„Nein, 8 Uhr alles voll.“

„Dann sind wir um 9 Uhr spontan da.“

„9 Uhr alles voll.“

Konfuzius sagt: Der Weise lässt sein, was er nicht tun kann. Also gebe ich auf: „Na prächtig. Wir sind irgendwann spontan da. Bis dann.“

Um 8 Uhr finden wir im Restaurant spontan einen Tisch. Eine Gruppe, die nach uns kommt, hat weniger Glück. Als sie mit asiatischer Höflichkeit aus dem Lokal komplimentiert wird, höre ich ein Frau schimpfen: „Ey, viermal hab’ ich hier angerufen!“

Schönerweise können sie in dem Restaurant besser kochen als telefonieren, wie wir feststellen. Trotzdem empfehlen wir an dieser Stelle einen Sprachkurs. Am besten ganz spontan.

Von Rüdiger Meise

Das Hifi-Geschäft Thorenz in Hannover ist am Montag Ziel eines Gülle-Anschlags geworden. Der gesamte Eingangsbereich ist übersät mit braunen, stinkenden Flecken. Wer hinter der Attacke steckt, ist unklar, die Polizei ermittelt. Möglicherweise hat es etwas mit der Schließung Ende Februar zu tun.

18.02.2019

Das Land Niedersachsen fördert das Kulturzentrum Faust in Hannover mit 250.000 Euro. Der Verein will einen Dachboden zu einem Bürotrakt umbauen. Eine Teilsumme hat das Land bereits 2018 bewilligt.

21.02.2019

Die CDU im Bezirksrat Nord kritisiert die Installation von Fahrradbügeln an der Grundschule Vinnhorst. Für Friedhofs- und Kirchenbesucher fehlen nun Parkplätze.

18.02.2019