Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lüttje Lage: Das eigene Osterei
Hannover Aus der Stadt Lüttje Lage: Das eigene Osterei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 19.04.2019
Hans-Peter Wiechers Quelle: HAZ

Dann kam er zum Geschäftlichen: Er bot mir fünf Legehennen an, samt Hühnerstall, Dämmerungssensor, Futterautomat, Wassertränke, Einstreu, Zaun und dazu natürlich eine Einführung in die Hühnerhaltung. Alles zusammen, inklusive Lieferung, Aufbau und Endreinigung, für 89 Euro die Woche. Alle Eier, die während der Mietzeit gelegt werden, stehen mir zu. Ein sehr überlegenswertes Angebot. Zumal jetzt. Ostereier aus eigener Produktion. Ich könnte sogar die Nachbarn teilhaben lassen und wäre sehr beliebt in meiner Straße.

Nach längerem Nachdenken verwarf ich aber den Gedanken, mich der Hühnerhaltung zu widmen. Wir sind ein kinderloser Haushalt. Jegliches Getier wird bei uns ganz schnell vermenschlicht. Schon jetzt muss ich gierige Blicke aus braunen Hundeaugen ertragen, wenn ich abends mein Brot mit Käsescheiben belege.

Vermutlich würde bereits nach wenigen Tagen das erste Miethuhn aus dem Garten in die Wohnung umziehen und bekäme einen Vornamen (Hertha zum Beispiel). Hertha Huhn würde dann auf der Lehne eines Stuhls sitzen und mich aus starren Hühneraugen mustern, wenn ich mir ein Körnerbrötchen aufschneide. Nein, das möchte ich nicht.

Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie.

Von Hans-Peter Wiechers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Räuber hat in Hannover mit einer Schusswaffe eine ältere Frau im Stadtteil Mühlenberg überfallen. Die 83-Jährige kehrte am Donnerstag vom Einkauf zurück, als der Unbekannte sie ins Haus drängte. Der Täter erbeutete Bargeld und konnte fliehen.

19.04.2019

Aus Übung wurde Ernst: Ein Flugschüler ist am Freitag auf einem Feld zwischen Hannover und Hildesheim mit einem Ultraleichtflieger notgelandet. Laut Polizei sollte er im Rahmen eines Prüfungsflugs eine Notlandung lediglich simulieren. Warum daraus eine echte wurde, wird nun untersucht. Die Insassen blieben unverletzt.

19.04.2019

Ein Bewohner eines Pflegeheims in Hannover hat am Donnerstagabend seinen Zimmergenossen mit einem Messer angegriffen. Der 58-Jährige wurde verletzt und kam in ein Krankenhaus. Beide waren stark alkoholisiert und hatten sich zuvor gestritten. Die Polizei nahm den Angreifer fest.

19.04.2019