Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt „Lüttje Lage“: Details aus der Distanz
Hannover Aus der Stadt

Lüttje Lage: Details aus der Distanz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 22.05.2019
Susanna Bauch Quelle: HAZ
Hannover

Wenn man sich mit Menschen gut versteht, heißt das noch lange nicht, dass eine gemeinsame Reise ratsam ist. Ich erinnere mich an Ausflüge im Frauenschwarm vor der Familienplanung, bei denen es verschiedene heftig vorgetragene Ansprüche um die Zimmer, den Platz auf der Veranda oder die warme Dusche ging, die nur für zwei Runden reichte. Gewonnen haben irgendwie immer dieselben. Reisen in dieser Konstellation sind lange vorbei.

Meine Freundin Franziska ist jetzt mit einer alten Schulkameradin nach Holland gefahren. Die Männer wurden mitgenommen. Es sollte ein Ausflug zu Wasser, zu Lande und zu Fuß werden. Schon am ersten Tag gab es Stress. Franziskas Mann, eher zurückhaltend im Alltag, entpuppte sich schnell als Chef auf der Kommandobrücke. Die Freundin hatte kein festes Schuhwerk und keine gute Laune dabei, ihrem Mann wurde im Auto übel. Was bedeutete, dass nach Autofahrten nicht mehr an einen Restaurantbesuch zu denken war. Franziska hatte aber Hunger, sie ließen die Freunde in der Ferienwohnung zurück. Das wurde mit langem Schweigen am nächsten Tag quittiert.

Irgendwie haben sie die Woche rumgekriegt, eine Wiederholung ist nicht geplant. Franziska sagt, sie wolle eigentlich gar nicht so genau wissen, was für Unterwäsche die Freunde tragen, wie es um die Körperbehaarung steht, welches Toilettenpapier in welcher Menge verbraucht wird und wie es um das Liebesleben der anderen bestellt ist. Das alles interessiert uns normalerweise brennend – allerdings eher aus der Distanz. Zuviel Nähe erscheint uns irgendwie übergriffig. Wir verreisen trotzdem noch zusammen. Franziska kriegt das schönste Zimmer, das Restaurant wird gemeinsam ausgesucht, duschen fällt flach und die Liebe bleibt eh zuhause. Und unsere Unterwäsche haben wir ja gemeinsam eingekauft – also keine bösen Überraschungen.

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Susanna Bauch

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nils Rovira-Muñoz startet in der kommenden Spielzeit am Schauspiel Hannover. Gerade erst war der 27-Jährige in einem Kinofilm mit Katja Riemann zu sehen.

22.05.2019

Autofahrer in Groß-Buchholz müssen ab dem 28. Mai rund um den Gehaplatz mit Behinderungen rechnen. Die Infra erneuert für die Stadtbahnen in diesem Bereich mehrere Weichen. Die Podbielskistraße wird deswegen teilweise gesperrt.

24.05.2019

Ein 61-jähriger Mann aus Isernhagen muss wegen eines abgelaufenen Parkscheins eine höhere Strafe zahlen als seine hinter ihm parkende Frau, die gar keinen Parkschein hatte.

25.05.2019