Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lüttje Lage: Die Wanderung der Werkzeuge
Hannover Aus der Stadt

Lüttje Lage: Die Wanderung der Werkzeuge

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 17.05.2019
Michael Zgoll
Michael Zgoll Quelle: privat
Anzeige

Der Ausnahmezustand währte sieben Tage. Sieben Werktage, in denen ich zeitgleich mit einer Reihe von Handwerkern in Haus und Hof zugange war. Es ging um eine Terrassenumgestaltung, das Weißen von Wänden, die Installation neuer Badarmaturen und diverse Ausbesserungsarbeiten. Auch wenn ich von früheren Paralleleinsätzen gewarnt war und es partout vermeiden wollte: Es war ein Geben und Nehmen. Von Werkzeug aller Art. Und natürlich gab es Schwund – sicher ohne böse Absicht, nur aus dem Eifer des Gefechts heraus.

Am Ende, als sich die typische Aufregung um das Einhalten von Terminen, die pünktliche Anlieferung von Material und die augenfälligen Ergebnisse all des Schaufelns, Schleifens und Schraubens gelegt hat, mache ich Inventur. Mir fehlen ein Baueimer, ein Straßenbesen, eine Maurerkelle und ein Kreuzschlitz-Schraubendreher.

Dafür lagern jetzt in meiner Garage zwei Richtscheite, jeweils sperrige drei Meter lang, wo einst nur eine lange Latte lag. Neu in meinem Werkzeugbestand sind zudem ein Spaten, ein Gummihammer, ein Cuttermesser und ein Zollstock. Vom reinen Warenwert betrachtet, so könnte man meinen, liege ich im Plus. Doch was, um Himmels willen, fange ich mit einem zweiten Richtscheit an? Und wie oft benötigt der Gelegenheitsheimwerker einen Gummihammer?

Ich baue darauf, dass sich die Wege von mir und dem einen oder anderen Mitarbeiter vielleicht noch einmal kreuzen. Und dass wir dann über die wundersame Wanderung von Werkzeugen und mögliche Rückabwicklungsgeschäfte ins Gespräch kommen. Allerdings sollte ich davon nicht zu viel erwarten. Es könnte sein, dass meine Gerätschaften schon längst in die Hände mir gänzlich unbekannter Heim- und Handwerker gefallen sind. Und sicherlich habe ich mir bis dahin auch schon etliche Utensilien neu gekauft: einen Baueimer etwa oder Straßenbesen, Maurerkelle und Kreuzschlitz-Dreher.

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Michael Zgoll