Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lüttje Lage: Eiskalt
Hannover Aus der Stadt

Lüttje Lage: Eiskalt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 18.09.2019
  Quelle: NN

Morgens beim Joggen, die Ihme glitzert im Frühsonnenlicht, ploppt eine Whatsapp der Nachbarin auf: Hast du auch kein warmes Wasser? Na super, tolle Aussichten, so eine kalte Dusche bei 12 Grad Außentemperatur. Ach ja, und drinnen ist es auch nicht viel wärmer, die Fernwärme, die bei uns auf dem Gilde Carré zu Füßen der Stadtwerke eher Nahwärme ist, ist auch versiegt.

Die nachbarliche Meldekette – wir sind hier eben doch ein Dorf in der Stadt – weiß zu berichten, dass offenbar irgendeine zentrale Pumpstelle oder so ausgefallen ist, die Störungsstelle sei informiert. Und wir könnten alle beruhigt zur Arbeit gehen. Vielleicht war der Autor dieser optimistischen Zeilen schon um 6 Uhr fertig geduscht und somit der Letzte, der sich noch wohlig unterm warmen Strahl reinigen konnte, vor dem Zur-Arbeit-Gehen steht für die später Aufgestandenen noch ein echter Härtetest.

Wie wir Reihenhäusler nun mal so sind, ruft dann doch noch mal fast jeder selbst bei der Störungsstelle an. Damit die das auch ja ernst nehmen. Und die Warteschleife bei enercity überrascht mit etwas, das die Frage aufwirft: Fettnapf oder Ironie? Nach dem Hinweis, man habe die Störungsstelle Fernwärme angerufen (danke, genau das war die Absicht), kommt Musik. „She’s fresh“, trällern Kool and the Gang. Ooooh ja, she is so dermaßen fresh nach der kalten Dusche, dass she kaum glauben kann, was she da hört. Leute, wer diese Nummer wählt, der bibbert, zittert, fröstelt – ein wärmender „Sunshine Reggae“ oder etwas in der Art wäre wesentlich hoffnungspendender.

Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Reihe.

Von Stefanie Gollasch

Mehr Klimawandel im Lehrplan, Photovoltaikanlagen auf dem Schuldach und weniger Fleisch in der Mensa: Der Landesschülerrat unterstützt die Fridays-for-Future-Aktivisten – und fordert mehr Engagement in den Schulen für den Klimaschutz.

17.09.2019

Jan Delay kommt zum „Toleranzfestival“ der Unesco-Schulen nach Hildesheim. Er tritt am Freitagabend mit Schülerbands auf, auch Eltern, Schüler und Lehrer aus der Region Hannover können noch Karten für fünf Euro an der Abendkasse erwerben.

17.09.2019

Die Polizei sucht Zeugen nach der Sprengung eines Geldautomaten in der Nacht zu Dienstag in Hannover-Kleefeld. Gegen vier Uhr hatte es in der Bankfiliale an der Scheidestraße eine Detonation gegeben. Die Täter flüchteten in einem Audi – allerdings ohne Beute.

17.09.2019