Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt „Lüttje Lage“: Emanzipiertes Einkaufen
Hannover Aus der Stadt

Lüttje Lage: Emanzipiertes Einkaufen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 04.11.2019
Susanna Bauch Quelle: HAZ
Hannover

Es ist grundsätzlich keine so gute Idee, sonnabends zum Shoppen in die Stadt zu gehen – zu voll. Aber Paula hat sich in einem sehr schönen Geschäft mit dänischen Labels Stiefeletten und einen sündhaft teuren Wollmantel zurücklegen lassen. Und wir wollen mit, mal gucken. Paula interessiert sich sehr für Mode, allerdings fällt es ihr auch ziemlich schwer, ihr eigenes Geld dafür auszugeben. Meistens kommt sie daher vom Einkaufen mit ziemlich biederen Basics zurück.

Jetzt will sie ihr Geburtstagsgeld in der Boutique lassen. Dort ist es sehr voll, ein mittig platziertes Sofa für Begleitpersonen ist von einigen Herren belegt, die stoisch in Espressotassen rühren. Da habe sich ja in den letzten 50 Jahren nichts verändert, meint Karin. Die Frauen probieren, womöglich seien die Männer nur zum Bezahlen mitgekommen. Und hinterher gehen sie untergehakt ein Stück Kuchen essen. Diesen komplett unemanzipierten Eindruck wollen wir natürlich nicht erwecken. Was einfach ist, Männer fürs Sofa haben wir ja nicht dabei.

Paula hat sich dann ziemlich schnell für Schuhe und Mantel entschieden und steht schon mit ihrer Kreditkarte – von ihrem eigenen Konto – vor der Kasse. Wir suchen selbst aus und wir bezahlen selbst. Sonja sagt das gerade so laut, dass es die meisten mitbekommen. Ein Sofa-Herr erhebt sich und lächelt. Das sei ja große Klasse, so eine tolle Frau habe er auch. Die würde das nicht nur für sich selbst, sondern für ihn gleich mit erledigen. Und während sie seine neue Winterjacke zahle, trinke er schnell einen Espresso.

Wir sind natürlich ein bisschen beschämt. Das alte Europa ist also doch in Teilen überwunden. Sonja fängt gerade an, den Sofa-Herren auch noch irgendwie attraktiv zu finden, da kommt seine Gattin und gibt ihm die Scheckkarte zurück. Und bedankt sich für Parka, Pulli und Sneaker. Die Herren-Winterjacke hat sie offenbar auch ganz allein ausgesucht. Wir sind zwar enttäuscht, fühlen uns aber auch inspiriert – und kaufen echt schicke Wollschals für die Männer zu Hause.

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Susanna Bauch

Im Streit um finanzielle Forderungen der Region schlägt sich jetzt auch die SPD-Fraktion auf die Seite der Städte und Gemeinden. Regionspräsident Hauke Jagau soll auf 59 Millionen Euro verzichten.

04.11.2019

Die HAZ-Leser können erneut über die beste Bar und das beste Restaurant in Hannover abstimmen. Die Organisatoren haben jetzt erste Details zur zweiten Auflage der Nacht der Gastronomie bekannt gegeben, bei der die Auszeichnungen verliehen werden – erstmalig auch an das beste Vereinsheim der Stadt.

04.11.2019

Die Rechtsanwältin Gesa Stückmann ist Expertin für Urheberrechtsfragen und soziale Medien. Im Rahmen der HAZ-Sicherheitswochen bietet sie HAZ-Lesern einen Online-Vortrag an – und lädt ins Pressehaus ein.

06.11.2019