Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt „Lüttje Lage“: Immer die alten Platten
Hannover Aus der Stadt

"Lüttje Lage": Immer die alten Platten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:00 04.03.2020
Simon Benne Quelle: Franson
Anzeige
Hannover

Meine Töchter hatten gequengelt, und ich hatte nachgegeben. Also zogen wir los zu einem Bummel über den Flohmarkt. Man muss dazu wissen, dass ich ein großer Einkaufsmuffel bin. Ich gehe nur dann einkaufen, wenn ich genau weiß, was ich brauche. Zum Wesen von Flohmärkten jedoch gehört es, dass man nie weiß, was sich dort findet. Sie sind ein Dorado für Flaneure und Stöberer. Für Leute also, die sich gern überraschen lassen, bei denen erst das Angebot die Nachfrage schafft – und die eben nicht schon genau wissen, was sie brauchen.

Während meine Töchter allerlei Preziosen begutachteten, fiel mein lustloser Blick auf lauter Tand. Da waren Skier mit Bindungen aus der Jungsteinzeit. Unvollständige Brettspiele. Schmuckstücke aus Blech und Presspappe. Ich stellte fest, dass meine Micky-Maus-Hefte aus den Siebzigern inzwischen wieder zum Ursprungspreis gehandelt werden. Da juchzten meine Töchter: „Guckt mal, das sind ja lauter alte, schwarze CDs!“

Anzeige

Ich erinnere mich noch daran, wie sie im Museum einmal ein altes Wählscheibentelefon ausprobieren durften. Sie wählten erst die Nummer und nahmen dann den Hörer ab. Bei der Generation Smartphone darf man also nicht zu viel Wissen um die technischen Errungenschaften von gestern voraussetzen. Also klärte ich sie ruhig auf: „Das sind sogenannte LPs“, sagte ich. „Im Gegensatz zu Singles wurden sie mit 33 Umdrehungen pro Minute abgespielt.“ Ich kam mir vor wie ein Fremdenführer, der eine alte astronomische Uhr erklärt.

„Wir nehmen gleich alle!“, riefen meine Töchter. Dann kauften sie Platten von Nena, den Beatles und Elton John. Mein Einwand, dass sie ja gar keinen Plattenspieler haben, ließ sie kalt: „Wir nageln die doch zur Deko an die Wand“, sagten sie. „Das ist vintage, retro und total cool.“ Ich nahm es zufrieden hin. Mit etwas gutem Willen gehen bald auch Typen wie ich als „vintage, retro und total cool“ durch. Solange mich niemand an die Wand nagelt, kann ich damit leben. Manchmal sind Flohmärkte eben doch Orte netter Überraschungen.

Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer SerieHier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Simon Benne

Anzeige