Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lüttje Lage: Label lösen Juckreiz aus
Hannover Aus der Stadt

Lüttje Lage: Label lösen Juckreiz aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 08.08.2019
Michael Zgoll Quelle: privat

Zu den vielen Dingen, die die Welt nicht braucht, gehören Etiketten in T-Shirts. Diese Schildchen im Nackenbereich, auf denen Firmenname, Herstellungsland und/oder Größe eines Kleidungsstücks abzulesen sind. Zweifelsfrei könnte man diese Label auch anderweitig platzieren. Am Hals aber sind sie lästig. Sehr lästig.

Wenn mir ein Hammer vom Regal rutscht, wie jüngst geschehen, ist die Sache klar. Hammer, Schwerkraft, Zeh, großes Geschrei. Das Stoffetikett hingegen entfaltet seine Wirkung eher hinten herum, im Verborgenen. Beim Anziehen eines derart bestückten T-Shirts passiert zunächst einmal – nichts. Dann, im Laufe des Tages, registriere ich, dass irgendetwas stört. In zunehmendem Maße. Irgendwann bemerke ich, dass ich mir häufiger in den Nacken greife. Mich dort kratze. Plagt mich ein Mückenstich? Habe ich Ausschlag? Nein, nur Etikett.

Das Firmenlabel kommt meist geschlauft daher. Natürlich nur aus nähtechnischen Gründen. Kein vernunftbegabter Mensch hängt sein Shirt mittels dieser Schlaufe an einem Haken auf. Aber wie gewebt auch immer – das Teil löst Juckreiz aus. Und nervt.

Meist dauert es mehrere Tragezyklen, bis ich mich dazu durchringen kann, den Schnipsel abzuschneiden. Man ist gut beraten, dies sorgfältig zu tun, Fädchen für Fädchen. Sonst juckt's erneut. Nur anders.

Jüngst verschlug es mich – ich suchte Schutz vor einem Schauer – in der hannoverschen City in ein Bekleidungskaufhaus. Auf einem Tisch lagen T-Shirts. Herstellername und Größenangabe im Nackenbereich waren, welch Freude, aufgedruckt, textile Label sah ich keine. Ich griff zu, kaufte gleich ein halbes Dutzend.

Jetzt hoffe ich nur, dass die Dinger nicht vorschnell einlaufen. Sich am Kragen nicht unvorteilhaft kräuseln. Oder im Hüftbereich ausleiern. Eins aber ist garantiert: Sollte ich künftig in einem unpassenden Moment gegen die Etikette verstoßen und mich am Hals kratzen – dann ist nicht mein T-Shirt schuld.

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Michael Zgoll

Ein 61-Jähriger aus dem Springer Ortsteil Bennigsen hat gestanden, am Donnerstag seine drei Jahre jüngere Lebensgefährtin getötet zu haben. Die Polizei konnte den Verdächtigen noch in der Wohnung festnehmen. Die Hintergründe sind bislang unklar.

08.08.2019

Im Lister Bad haben Besucher Ratten gesichtet, die über Steintreppen und Handtücher huschen. Auch das Badpersonal hat die Tiere beobachtet und legt nun Köderfallen aus. Die Stadt rät, keine Nahrungsreste herumliegen zu lassen.

09.08.2019

Das Projekt Kiez statt Kirmes setzt sich für neue Ideen in den Quartieren in Hannover ein – Nachbarn sollen auf den Straßen feiern und auch künftig mehr zusammen unternehmen.

08.08.2019