Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt „Lüttje Lage“: Trauma im Supermarkt
Hannover Aus der Stadt

Lüttje Lage: Trauma im Supermarkt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 22.03.2020
Johanna Stein Quelle: HAZ
Hannover

In diesen Zeiten komme ich nicht umhin, mich an ein traumatisches Erlebnis zu erinnern. Eigentlich hatte ich es gut verpackt, ja, sogar eingeschweißt...

Solidarität mit Medizinern und Pflegern in schweren Zeiten – das haben etliche Hannoveraner am Sonnabend mit lautem Applaus aus offenen Fenstern bekundet. Am Sonntag geht die Aktion in eine zweite Runde: Um 18 Uhr spielen Profi- und Hobbymusiker allerorten Beethovens „Ode an die Freude“ als Fensterkonzert.

15:49 Uhr

Beamte der Bundespolizei haben in der Nacht zu Sonntag im hannoverschen Hauptbahnhof einen 16-Jährigen festgenommen, der von mehreren Staatsanwaltschaften gesucht wurde.

15:11 Uhr

In Hannover richteten die Nazis 46 Deserteure und „Wehrkraftzersetzer“ hin. Sie wurden auf dem Fössefeldfriedhof beigesetzt. Jetzt beschäftigt sich ein Buch mit dem Schicksal der ungehorsamen Soldaten.

14:52 Uhr