Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Krebsforscher erhalten hohe Auszeichnung
Hannover Aus der Stadt

MHH-Stiftung Hannover: Krebsforscher erhalten hohe Auszeichnung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 27.01.2020
Verleihung der Zimmermann-Preise: die Professoren Michael Manns, Jan-Henning Klusmann und Peter Michael Schlag sowie Andreas Rehfus von der Deutschen Hypothekenbank. Quelle: Karin Kaiser/MHH
Hannover

Für ihre besonderen Leistungen in der Krebsforschung ehrt die Förderstiftung MHH plus die Professoren Jan-Henning Klusmann und Peter Michael Schlag. Klusmann, heute Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Pädiatrie I am Universitätsklinikum Halle, erhält den mit 10.000 Euro dotierten Johann-Georg-Zimmermann-Forschungspreis 2019/2020. Der junge Forscher untersucht die molekularen Mechanismen bei der Entstehung von Leukämie speziell bei Säuglingen und Kindern mit Down-Syndrom mit dem Ziel, die Therapien zu verbessern. Bis 2017 war Klusmann Oberarzt der Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH).

Die Johann-Georg-Zimmermann-Medaille geht an Professor Peter Michael Schlag, einer der Wegbereiter der Kombination verschiedener Behandlungsformen in der Krebstherapie. Schlag lehrte bis 2013 Chirurgische Onkologie an der Charité in Berlin und war Gründungsdirektor des Charité Comprehensive Cancer Centers. Er identifizierte ein Gen, das bei Darmkrebs das Tumorwachstum fördert.

Die in Hannover ansässige Deutsche Hypothekenbank AG stiftet die Preise, die zu den höchsten Auszeichnungen in der deutschen Krebsforschung gehören. Bankvorstand Andreas Rehfus überreichte sie Montag gemeinsam mit MHH-Präsident Michael Manns.

Lesen Sie auch

Von Bärbel Hilbig

Polizisten haben am Montagmorgen ein Hakenkreuz am Mahnmal für das Konzentrationslager im hannoverschen Stadtteil Ahlem entdeckt. Die Beamten ermitteln wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

27.01.2020

Die Masche war denkbar einfach: Eine Diebesbande schaffte in Baumärkten tagsüber heimlich Mähroboter in die Außenanlagen – und hievten diese dann nachts über den Zaun. Zwei Männer wurden bereits verurteilt, ein dritter blieb jetzt aus Mangel an Beweisen von einer Haftstrafe verschont.

27.01.2020

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Der Schuss in den Rücken.

27.01.2020