Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mit mehr als zwei Promille unterwegs: Frau verunglückt mit E-Scooter
Hannover Aus der Stadt

Mehr als zwei Promille: Frau verunglückt mit E-Scooter in Hannover

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 14.06.2020
Da die 41-Jährige deutlich angetrunken auf dem E-Scooter unterwegs war, muss sie laut Polizei nun um ihren Führerschein bangen. Quelle: Robert Günther/dpa
Anzeige
Hannover

Eine betrunkene Frau ist in der Nacht zu Sonnabend in Hannover mit einem E-Scooter verunglückt. Dabei erlitt die 41-Jährige Kopfverletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Außerdem ermittelt die Polizei wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen sie.

Der Unfall ereignete sich gegen 0.45 Uhr auf der Karmarschstraße. Nach Polizeiangaben stürzte die Frau ohne Fremdeinwirkung und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Der Atemalkoholtest ergab später einen Wert von 2,16 Promille. Der Rettungsdienst brachte die 41-Jährige ins Krankenhaus.

E-Scooter in Hannover: Mehr zum Thema

Polizei Hannover: 114 Verstöße und 15 Unfälle mit E-Scootern in nur drei Monaten

Elektroroller in Fußgängerzonen: Der Ärger wächst

Wild geparkte Leih-Roller: Was machen die Anbieter?

E-Scooter in Hannover: Wo die Firmen ihre Elektroroller wiederfinden

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

20 Jahre Weltausstellung in Hannover - Wie die Expo das Leben von Gil Koebberling veränderte
15.06.2020
Schienenersatzverkehr - Stadtbahn der Üstra entgleist am HCC
14.06.2020