Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Minister Tonne: Abi beginnt spätestens am 11. Mai – sonst gelten die jetzigen Noten
Hannover Aus der Stadt

Minister Tonne: Abi beginnt spätestens am 11. Mai – sonst gelten die jetzigen Noten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 27.03.2020
Symbolbild Quelle: Ole Spata/dpa
Anzeige
Hannover

„Normalerweise wäre heute der letzte Schultag vor den Osterferien. Aber nichts ist normal. Die Auswirkungen sind noch nicht abschließend absehbar.“ Das sagte Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) am Freitagmittag bei der täglichen Unterrichtung der Landesregierung zur Corona-Lage. Dann erläuterte er seine Terminpläne für die Abi-Prüfungen und auch die Sek-1-Abschlüsse: Sie werden einmalig verschoben. Demnach sollen die Abi-Klausuren vom 11. Mai an beginnen. Sollte sich bei einer Lageanalyse herausstellen, dass die Corona-Krise auch dann noch keine Prüfungen zulässt, sollte es nach Tonnes Worten keine weitere Verschiebung geben. In dem Falle sollen die Abschlüsse auch Grundlage der jetzigen Noten erteilt werden.

Weiter führt Kultusminister Tonne aus, dass die Landesregierung aufgrund der jetzigen Situation entschieden habe, die Digitalisierung des Schulunterrichts deutlich forcieren und beschleunigen müsse und werde. In Kürze mehr zum Thema auf HAZ.de.

Anzeige

Das tägliche HAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 6 Uhr im E-Mail-Postfach.
 

Coronavirus: Das sollten Sie gelesen haben

Von HAZ

Anzeige