Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mit Live-Streams kämpft sich ein Betrieb aus der Corona-Krise
Hannover Aus der Stadt

Mit Live-Streams kämpft sich ein Betrieb aus Hannover aus der Corona-Krise

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 18.03.2020
Michael Beier (von links), Andreas Barthel und Uwe Fromm helfen Künstlern mit Livestreams. Quelle: Clemens Heidrich
Hannover

Mit „Tragik und Trotz“ war das Kammerkonzert und Salongespräch in der Villa Seligmann am vergangenen Sonnabend überschrieben. Es ging um die Tragik...

Wie gehen Familien mit der Corona-Krise um? Was ist für Eltern im Homeoffice, was in Sachen Schule für Kinder zu Hause überhaupt möglich? Fragen an Eva Busch vom Winnicott-Institut in Hannover.

18.03.2020

In einigen Supermärkten setzen die Mitarbeiter durch, dass Kunden nur in „haushaltsüblichen Mengen“ einkaufen. Das führt dazu, dass an der Kasse teils Packungen von Toilettenpapier, Milch, Nudeln und Mehl zurückgelegt werden müssen. Der Chef der Märkte von Edeka-Wucherpfennig lehnt eine Rationierung dagegen strikt ab.

18.03.2020

Geschlossene Geschäfte, weitgehend leere Straßen, Plätze und Lokale – aber noch herrscht Unsicherheit, was erlaubt ist und was nicht in Zeiten der Corona-Krise: Ein Bummel durch Hannovers Innenstadt an einem ungewöhnlichen Tag.

17.03.2020