Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mutiger Zeuge stoppt in Hannover mit lautem Pfiff einen Einbruch
Hannover Aus der Stadt

Mutiger Zeuge stoppt in Hannover mit lautem Pfiff einen Einbruch

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:09 16.03.2020
Die Polizei sucht Zeugen eines Einbruchs. Quelle: Patrick Seeger (Symbolbild/Archiv)
Anzeige
Hannover

Mit einem lauten Pfiff hat ein 41-jähriger Passant in der List einen Einbruch in einen Gewerbebetrieb an der Podbielskistraße gestoppt. Das Geräusch des Zeugen überraschte und verunsicherte offenbar die mutmaßlichen Täter. Sie rafften eilig einige Wertgegenstände zusammen und flüchteten.

Pfiff vertreibt die Täter

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat bereits am Sonnabend, 29. Februar. Demnach war der Zeuge gegen 21 Uhr in der Nähe des Geschäfts nahe der Einmündung zum Lister Kirchweg auf laute Geräusche aufmerksam geworden. Anschließend hatte er beobachtet, wie sich zwei bislang unbekannte Männer an einem eingeschlagenen Gitterfenster zu schaffen machten. Um die Einbrecher zu stören, stieß der Mann schließlich aus der Ferne einen lauten Pfiff aus.

Laut Polizei gelang es den Tätern zwar noch, nach Wertgegenständen auf der Fensterbank zu greifen. Vom Pfiff des Zeugen fühlten sich die mutmaßlichen Einbrecher jedoch gestört. Sie rannten mit ihrer Beute davon, stiegen an der Podbielskistraße in ein geparktes Auto und rasten mit dem dunklen Wagen und hohem Tempo in Richtung Lister Platz davon.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei sucht nun nach den mutmaßlichen Tätern: Einer der Gesuchten ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, hatte zum Zeitpunkt der Tat einen Oberlippenbart und wirkt nach Angaben des Zeugen südländisch. Sein Komplize ist ungefähr 1,85 Meter bis zwei Meter groß und schlank. Beide Täter waren dunkel gekleidet. Der Fahrer des Wagens war ebenso wenig zu erkennen wie das Kennzeichen. Hinweise zu den Tätern und verdächtige Beobachtungen können der Polizei unter Telefon (05 11) 1 09 27 17 mitgeteilt werden.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Ingo Rodriguez

Niedersachsens Landesregierung greift im Kampf gegen das Coronavirus zu drastischen Maßnahmen: Nur Lebensmittelgeschäfte, Apotheken und Drogerien dürfen von Dienstag an noch öffnen. Auch Spielplätze werden geschlossen. Die Polizei soll die Einhaltung der Vorgaben kontrollieren.

16.03.2020

Ein bislang unbekannter Mann hat am Montagmorgen in der Nordstadt in Hannover eine Spielhalle überfallen. Der maskierte Täter erbeutete Geld und entkam unerkannt.

16.03.2020

Danny B. bedrohte die Kassiererin einer Esso-Tankstelle in Oberricklingen mit einem Messer – und erbeutete 660 Euro. Das Opfer leidet bis heute unter der Tat, nahm die Entschuldigung des Täters im Gerichtssaal aber an.

16.03.2020