Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Seelhorster Kreuz Ende Oktober wieder frei
Hannover Aus der Stadt Seelhorster Kreuz Ende Oktober wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:22 14.10.2018
Die Bauarbeiten am Seelhorster Kreuz sollen Ende Oktober abgeschlossen sein. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Am Seelhorster Kreuz stehen die monatelangen Bauarbeiten kurz vor dem Abschluss. Nach zweimaliger Verzögerung „werden die Arbeiten jetzt fortgesetzt“, sagt Friedhelm Fischer, Leiter der Landesstraßenbaubehörde in Hannover. Geplanter Termin für die Wiederfreigabe: der 31. Oktober. Der wichtige Verkehrsknotenpunkt von Süd- und Messeschnellweg wird seit Mai 2017 in mehreren Abschnitten saniert, ursprünglich sollten die Arbeiten im August abgeschlossen sein. Grund für die massiven Verzögerungen waren Sondierungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes, der das Kreuz intensiv auf mögliche Weltkriegsbomben untersuchte.

Beim Südschnellweg sind bereits alle Fahrspuren in beide Richtungen wieder freigegeben, lediglich das sogenannte Ohr mit den Abzweigen aus Richtung Pferdeturm nach Döhren und aus Richtung Anderten nach Laatzen ist weiterhin gesperrt. Dort fanden bis zuletzt die Kampfmittelsondierungen statt. „Durch die aufwendige Suche wird die Baumaßnahme auch teurer“, so Fischer. „Die genaue Höhe ist aber noch nicht absehbar.“ Ursprünglich hatte die Landesbaubehörde für die gesamte Sanierung des Kreuzes mit 5,5 Millionen Euro gerechnet.

Anzeige

Von pah

Anzeige