Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Nach Notarzteinsatz: Sperrung der Bahnstrecke Hannover–Hamburg wieder aufgehoben
Hannover Aus der Stadt

Nach Notarzteinsatz: Sperrung der Bahnstrecke Hannover–Hamburg wieder aufgehoben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 27.11.2020
Im Zugverkehr kam es wegen eines Rettungseinsatzes zu Verspätungen. Quelle: Soeren Stache, dpa (Archiv)
Anzeige
Hannover

An der Bahnstrecke zwischen Hannover und Hamburg gab es nahe Celle am Freitagmorgen einen eine Notarzteinsatz. Während die Retter vor Ort waren, wurde die Strecke komplett gesperrt. Die Züge mussten umgeleitet werden, wie die Bahn um kurz nach 9 Uhr meldete. Dadurch gab es zum Teil erhebliche Verspätungen. Die Bahnhöfe Celle, Uelzen und Lüneburg konnten für etwa zwei Stunden nicht angefahren werden und mussten entfallen.

Gegen 11 Uhr meldete die Bahn schließlich das Einsatzende sowie die Freigabe der bis dahin gesperrten Strecke. Zunächst gab es allerdings weiter Zugverspätungen.

Anzeige

So meldet die Bahn den Einsatz und anschließende Freigabe der Strecke

Von HAZ