Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Streit eskaliert: 22-Jähriger in Linden-Nord mit Glasflasche verletzt
Hannover Aus der Stadt

Nach Streit: 22-Jähriger in Linden-Nord bei Angriff mit Glasflasche verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 15.09.2019
Die Polizei fahndet nach drei mutmaßlich deutschen Männern. Quelle: Symbol
Hannover

Die Polizei sucht dringend Zeugen nach einem Angriff auf einen 22-Jährigen am frühen Sonntagmorgen in Linden-Nord. Der junge Mann hatte sich gegen 5.45 Uhr in Begleitung einer Bekannten und zwei Freunden an der Ecke Limmerstraße/Nedderfeldstraße aufgehalten. Die vier unterhielten sich mit drei ihnen unbekannten Männern.

Aus dem Gespräch entwickelte sich plötzlich ein Streit zwischen den Gruppen. Schnell eskalierte die Auseinandersetzung. Einer der Unbekannten trat unvermittelt auf den 22-Jährigen ein. Ein zweiter Angreifer schlug dem Opfer eine Glasflasche von hinten auf den Kopf. Dann rannten die Angreifer mit ihrem Komplizen zur Leinaustraße. Dort stiegen sie in ein Taxi. Die Begleiter des Opfers blieben unversehrt. Sie verständigten die Polizei.

Fahndung nach den Tätern bleibt erfolglos

Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Ein Rettungswagen brachte den 22-Jährigen zur Behandlung in eine Klinik. Die Angreifer waren alle dunkel gekleidet und sind mutmaßlich Deutsche. Der Täter mit der Flasche ist etwa 1,80 Meter groß und hatte einen Dreitagebart. Er trug einen Kapuzenpulli, eine Jogginghose und eine Baseball-Kappe. Sein Komplize ist etwa 25 Jahre alt, hat eine Glatze und eine athletische Statur. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer (0511) 1 09 39 20 entgegen.

Von tm

Die Üstra verteidigt den gewählten Platz an der Hildesheimer Straße. Die Fahrbahnverengung verursacht häufig kleine Staus. Um den Verkehrsfluss zu verbessern, hat die Üstra nun Anpassungen an der Lichtsignalsteuerung vorgenommen.

15.09.2019

Bei einer handfesten Auseinandersetzung in der Nacht zu Sonntag in der Limmerstraße sind zwei junge Männer verletzt worden. Die Polizei ermittelt gegen einen 27-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

15.09.2019

Theater soll uns aus unserer Komfortzone herausführen. Es muss unbequem und gleichzeitig einladend sein. Laura Berman und Sonja Anders ist zuzutrauen, dass ihnen als Intendantinnen dieser Spagat gelingt, meint Ronald Meyer-Arlt.

15.09.2019