Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Neuer Hochbahnsteig in Limmer ist fertig
Hannover Aus der Stadt Neuer Hochbahnsteig in Limmer ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:56 24.12.2018
Rund 4400 Fahrgäste nutzen die Haltestelle Wunstorfer Straße täglich. Quelle: Moritz Frankenberg
Anzeige
Hannover

Rund 4400 Fahrgäste nutzen nach Angaben der Üstra täglich die Haltestelle Wunstorfer Straße der Stadtbahnlinie 10 zum Ein-, Um- oder Aussteigen. Seit Freitag ist das barrierefrei möglich. Die für den Nahverkehr zuständige Region Hannover, die Infrastrukturgesellschaft Infra und die Üstra haben das Bauwerk seiner Bestimmung übergeben. Gekostet hat es 4,9 Millionen Euro; etwas mehr als die Hälfte davon hat das Land beigesteuert.

„Insgesamt sind jetzt 80 Prozent der Stadtbahnhaltestelle barrierefrei“, sagte Regionspräsident Hauke Jagau. Der Hochbahnsteig in Limmer verfügt auf beiden Seiten über Rampen und über Leitsysteme für Blinde. Ausgerüstet ist er mit Witterungsschutz, Fahrscheinautomaten, Notruf- und Infosprechsäulen sowie Informationsanzeigen. Barrierefrei angelegt worden ist auch die Halteposition der Sprinterbuslinie 700

Anzeige

„Die Inbetriebnahme ist der Auftakt des Nachrüstungsprogramms für die letzten fünf verbliebenen Haltestellen entlang der Stadtbahnlinie 10 in Linden und Limmer“, erklärte Infra-Geschäftsführer Christian Weske. Dazu zählen auch die Hochbahnsteige in der Limmerstraße, deren geplante Dimensionen und Positionen vor Ort teils heftig kritisiert werden.

Von Bernd Haase

Aus der Stadt Die tägliche Hannover-Glosse - Lüttje Lage: Die Socke und die Brücke
21.12.2018
21.12.2018