Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Nord-West-Bahn übernimmt S-Bahn in Hannover später
Hannover Aus der Stadt Nord-West-Bahn übernimmt S-Bahn in Hannover später
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 23.03.2019
Züge der Nord-West-Bahn werden in Zukunft noch häufiger im hannoverschen Hauptbahnhof halten. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die Nord-West-Bahn wird den Betrieb des hannoverschen S-Bahn-Netzes später aufnehmen als ursprünglich gedacht. Eigentlich sollten die Osnabrücker Mitte Dezember 2021 von DB Regio übernehmen. Jetzt passiert dies frühestens Ende April 2022, spätestens eineinhalb weitere Monate später.

Im Mai vergangenen Jahres hatte die Nord-West-Bahn die Ausschreibung für den S-Bahn-Betrieb gegen vier Konkurrenten gewonnen und dabei auch DB Regio ausgestochen. Die Tochter des Staatskonzerns fährt mit ihren roten Zügen seit Aufnahme des Verkehrs im Vorfeld der Weltausstellung auf den S-Bahn-Gleisen. Gegen die Vergabeentscheidung hatte sie Beschwerde eingelegt, diese später aber wieder zurückgezogen.

Anzeige

Beschwerde ist Grund für Verzögerung

Folge der Beschwerde ist, dass sich der offizielle Zuschlagstermin an die Nord-West-Bahn um sechs Monate verzögert hat. „Dadurch kann der die Betriebsaufnahme zum 12. Dezember 2021 nicht mehr realisiert werden; die Nord-West-Bahn hat einen Anspruch auf Verschiebung um 19. Wochen“, teilte Ulf-Birger Franz, Verkehrsdezernent der Region, in der jüngsten Sitzung des Verkehrsausschusses mit. Dies führe zu zusätzlichen Kosten für einen Übergangsvertrag mit DB Regio.

Derzeit wird geprüft, ob der Wechsel erst zum 12. Juni vollzogen wird. Der Grund: Dann steht ohne hin ein sogenannter kleiner Fahrplanwechsel im deutschen Bahnverkehr an; damit wäre diese Lösung fahrgastfreundlicher. Wenn eine endgültige Entscheidung gefallen ist, wird die Region die Zusatzkosten beziffern.

Von Bernd Haase