Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Luftgewehr oder Zwille: Unbekannte schießen offenbar auf Üstra-Bus
Hannover Aus der Stadt

Nordstadt: Bus und Telefonzelle beschossen? Polizei sucht Zeugen nach Vorfall in der Haltenhoffstraße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 10.06.2019
Auch eine Telefonzelle in der Nähe wies ein Loch auf – die Polizei prüft Zusammenhänge. Quelle: Symbolbild
Hannover

Haben Unbekannte am Sonntagabend in der Nordstadt einen Bus der Üstra und eine Telefonzelle in der Haltenhoffstraße mit einem Luftgewehr oder einer Zwille beschossen? Diesem Verdacht geht derzeit die Polizei in Hannover nach.

Der 49 Jahre alte Fahrer eines Gelenkbusses der Üstra hatte gegen 21.45 Uhr während der Fahrt einen lauten Knall gehört und daraufhin sein Fahrzeug gestoppt. Als er den Bus inspizierte, entdeckte er, dass eine Seitenscheibe im hinteren Teil des Fahrzeugs zersplittert war. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Fahrgäste hatten sich beim Eintreffen der Polizei bereits entfernt

Der Busfahrer verständigte die Polizei. Beim Eintreffen der Ermittler hatten alle Fahrgäste ihren Weg bereits zu Fuß fortgesetzt. Die Untersuchungen vor Ort ergaben, dass nicht nur der Bus, sondern auch eine Telefonzelle in der Nähe eine ähnliche Beschädigung aufwies. Die Beamten prüfen Zusammenhänge. Die Fahrgäste des Busses sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kommissariat in der Nordstadt unter der Nummer (0511) 1 09 31 15 in Verbindung zu setzen.

Der Fall erinnert an einen ähnlichen Vorfall vor knapp zwei Jahren. Im Dezember 2017 war in Vahrenwald eine Stadtbahn vermutlich aus einem fahrenden Auto beschossen worden. Zwei Fensterscheiben gingen dabei zu Bruch. Verletzte gab es nicht. Der Fall ist bis heute nicht geklärt.

Von tm

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt erneut vor schweren Gewittern in der Region Hannover. Am Pfingstmontag kann es abends zu Sturmböen und heftigen Niederschlägen kommen.

10.06.2019

Beim Gartenfestival Herrenhausen 2019 geben Aussteller Tipps für naturnahe Gärten – oder zeigen einfach, wie es sich draußen noch besser entspannen lässt.

12.06.2019

Die Polizeidirektion Hannover hat damit begonnen, ungelöste Mord- und Vermisstenfälle noch einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Die Ermittlungsgruppe Cold Case ermittelt in der Vergangenheit. Ihre Aufgabe: Licht ins Dunkel von 89 ungeklärten Mord- und Vermisstenfällen zu bringen.

12.06.2019