Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Sie bestellt und lässt andere bezahlen: Notorische Betrügerin steht vor Gericht
Hannover Aus der Stadt

Notorische Betrügerin befindet sich seit Jahren im Kaufrausch - und muss sich nun vor dem Landgericht Hannover wegen neuerlicher 52 Straftaten verantworten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 15.01.2020
Die Angeklagte Katja S. - hier mit ihren Verteidigerinnen Dominique Köstens (l.) und Arnike Duensing - ließ bereits mitteilen, dass sie sich nicht zu ihren Taten äußern wird. Quelle: Michael Zgoll
Hannover

Eine notorische Betrügerin, die seit Jahren unter falschen oder fremden Namen Waren bestellt und bereits mehrfach verurteilt wurde, muss sich seit Die...

Im Streit um einen Standort für mobile Blitzer am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer zeichnen sich Widersprüche ab. Die Polizei kontrolliert das Tempo hin und wieder, weil die Strecke eine „abstrakte Gefahr“ berge. Dennoch lehnt es die Polizei ab, dass die Stadt in Höhe Geibelstraße einen eigenen mobilen Blitzer aufstellt.

15.01.2020

Dieses Rezept zeigt Wirkung: Weil viele Pfleger, Krankenschwestern und Ärzte in der Silvesternacht nicht feiern können, hat die Eilenriedeklinik die Party auf Rügen nachgeholt – auf Einladung des Chefs.

15.01.2020
Die tägliche Hannover Glosse - „Lüttje Lage“: Zwei Monate emanzipiert

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Zwei Monate emanzipiert

15.01.2020