Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Nur 45 Minuten nach Einbruch: Polizei nimmt in Hannover 23-Jährigen fest
Hannover Aus der Stadt

Nur 45 Minuten nach Einbruch: Polizei nimmt in Hannover 23-Jährigen fest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 15.07.2020
Die Polizei hat in der Oststadt einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen. Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Hannover

Schneller Fahndungserfolg: Die Polizei hat am Montagabend in der Oststadt einen 23-jährigen Mann festgenommen, der vermutlich nur etwa 45 Minuten zuvor an der Fridastraße in eine Wohnung eingebrochen war. Dort soll er ein Laptop, ein Mobiltelefon und zwei Flaschen Bier gestohlen haben. Ein Richter ordnete Untersuchungshaft für den mutmaßlichen Einbrecher an.

Einbrecher steigt durch geöffnetes Fenster in Souterrainwohnung

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll der Mann gegen 18.45 Uhr durch ein geöffnetes Fenster in die Souterrainwohnung an der Fridastraße gestiegen sein. Laptop und Mobiltelefon wickelte er demnach anschließend in ein Handtuch ein, nahm außerdem noch zwei volle Bierflaschen mit und flüchtete unerkannt. Als die 58-jährige Bewohnerin kurze Zeit später in ihre Eigentumswohnung zurückkehrte, bemerkte sie laut Polizei sofort verdächtige Veränderungen und alarmierte die Einsatzkräfte.

Anzeige

Nachbarin liefert gute Beschreibung eines verdächtigen Mannes

Die Beamten und die Wohnungsbesitzerin verdanken den schnellen Fahndungserfolg einer Nachbarin: Wie die Polizei mitteilt, war der 37-jährigen Frau gegen 19 Uhr in unmittelbarer Nähe ihrer Wohnung von einem unbekannten Mann ein Handy zum Kauf angeboten worden. Von dem ungewöhlichen Verhalten des Mannes erzählte sie dem 58-jährigen Einbruchsopfer und der Polizei.

Aufgrund einer guten Beschreibung konnten die Beamten schon gegen 19.30 Uhr an der Gretchenstraße einen Verdächtigen auf einem Fahrrad ergreifen. Dieser hatte laut Polizei auch Gegenstände in einem Handtuch bei sich. Nachdem er außerdem mehrfach auffällig zurückgeblickt hatte, stoppten ihn die Beamten. Laut Polizeisprecherin Heike de Boer beschlagnahmten sie anschließend nicht nur das zuvor gestohlene Laptop sowie das Handy: Auch das Fahrrad sei als mögliches Diebesgut sichergestellt worden.

Mutmaßlicher Täter steht unter Alkoholeinfluss

Weil der 23-jährige Mann offenbar unter Alkoholeinfluss stand, habe ihm ein Arzt später im Polizeigewahrsam eine Blutprobe entnommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der mutmaßliche Einbrecher bereits am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Ingo Rodriguez