Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 4000 Besucher erleben schnelles Osterfeuer auf der Bult
Hannover Aus der Stadt 4000 Besucher erleben schnelles Osterfeuer auf der Bult
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 22.04.2019
Das Osterfeuer auf der Bult brennt nach dem Entzünden schnell herunter. Quelle: Andreas Schinkel
Hannover

Die Flammen schlagen rasch hoch, aber nach einer guten Stunde ist der Feuerzauber schon fast vorbei. Das Osterfeuer am Sonnabend auf der Bult, eines der größten in Hannover, bereitete den rund 4000 Besuchern ein kurzes Vergnügen. Kurz nach Entzünden des Holzhaufens breiteten sich die Flammen auch auf den knochentrockenen Rasenflächen aus. Die Freiwillige Feuerwehr musste eingreifen und das entflammte Gras löschen.

Es war schön, aber kurz. Schon bevor es richtig dunkel wurde, war das Osterfeuer auf der Bult heruntergebrannt.

Keine Gefahr für Zuschauer

„Das war eine Vorsichtsmaßnahme“, sagt der stellvertretende Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Stöcken, Marco Seidel. Es habe zu keiner Zeit Gefahr für die Zuschauer bestanden. Die Flammen bewegten sich noch innerhalb des abgesperrten Bereichs. „Vegetation und Holz sind durch die Witterung sehr trocken“, sagt Seidel. Da sei es wenig überraschend, wenn das Osterfeuer schnell herunterbrenne. In Teilen Ostdeutschlands sind Osterfeuer wegen erhöhter Waldbrandgefahr abgesagt worden. In Hannover konnte jedes genehmigte Feuer stattfinden.

Reisegruppe aus Norwegen will Osterfeuer auf der Bult sehen

Das Osterfeuer auf der Bult veranstaltet der SPD-Ortsverein Südstadt-Bult bereits zum 34. Mal. „Das ist ein fester Termin für den gesamten Stadtteil“, sagt Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne. Man habe die Veranstaltung noch nie abgesagt – selbst bei Schnee und Regen hätten sich immer viele wackere Stadtteilbewohner eingefunden. Und manchmal kommen die Besucher von weit her. „Eine Reisegruppe aus Norwegen, gerade zu Besuch in Hannover, wollte unser Osterfeuer sehen“, sagt Frank Straßburger, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins.

Die Osterfeuer-Fotos der HAZ-Leser

Es knistert glüht: Am Sonnabend haben in Hannover und der Region die traditionellen Osterfeuer gebrannt. Die schönsten Bilder der HAZ-Leser.

Von Andreas Schinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Julius-Trip-Ring führt auf 25 Kilometern einmal um die City Hannovers. Er lässt sich in seiner vollen Länge mit dem Rad erkunden – oder in Abschnitten auch zu Fuß.

20.04.2019

Eine virtuelle Explosion als neue Trainingsmethode für Notfallsanitäter in Hannover: Das Deutsche Rote Kreuz hat bei einem Besuch des Ministerpräsidenten Stephan Weil die Software „Virtual Rescue“ vorgestellt.

23.04.2019

Die NPD hat am Sonnabend im Rahmen ihres Wahlkampfs zur Europawahl in Hannover Station gemacht. Die Rechtsextremen sprachen von der „weißen europäischen Familie“ und nannten die EU-Politiker „Volksverräter“. Im November soll es zudem eine rechte Demo geben. 160 Demonstranten protestierten gegen die Kundgebung.

23.04.2019