Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Ärger in Vinnhorst: Abgemeldete Autos blockieren Parkplätze
Hannover Aus der Stadt Ärger in Vinnhorst: Abgemeldete Autos blockieren Parkplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.10.2018
Ein KFZ-Handel parkt im Industrieweg abgemeldete Autos auf öffentlichen Parkflächen am Straßenrand. Quelle: Katrin Kutter
Vinnhorst/Hainholz

Am Straßenrand abgestellte Autos ohne Zulassung verärgern Anlieger in Vinnhorst. Der Bezirksrat Nord fordert deshalb die Stadtverwaltung auf, regelmäßig die Parkflächen im Industrieweg zu überprüfen und abgemeldete Wagen zu entfernen. Die Politiker stimmten dem Antrag der CDU-Faktion einhellig zu. Sie gehen davon aus, dass die Fahrzeuge einem ortsansässigen Autohändler gehören.

Problem mit Gebrauchtwagen ist bekannt

„Seit Monaten werden die Parkbuchten im Industrieweg zwischen Wiesenauer Straße und Hackethalstraße mit abgemeldeten Autos und Lastwagen, auch mit Anhänger, zugestellt“, berichtet CDU-Faktionschefin Angelika Jagemann und spricht von einer chaotischen Situation. FDP-Bezirksratsherr Michael Spatzker, der mehrmals pro Woche durch die Straße fährt, bestätigt die Beobachtungen. Grünen-Fraktionschef Stefan Winter kennt das Phänomen aus dem oberen Teil der Voltmerstraße und auch aus der Haltenhoffstraße.

Das Problem mit den Gebrauchtwagenhändlern ist nicht neu. Reicht der Platz auf ihren Grundstücken nicht aus, stellen sie abgemeldete Autos illegal im öffentlichen Straßenraum ab. Einfach beizukommen ist den Gewerbetreibenden nicht. Denn wenn nach einer Kontrolle ein roter Aufkleber am Wagen eine Frist zum Abtransport setzt, parkt der Besitzer ihn kurz vor Fristende für eine Weile auf dem eigenen Firmengelände. Manche der Autos stehen kurz danach wieder am Straßenrand.

Regelmäßige Kontrollen gefordert

Bereits vor zwei Jahren hat der Bezirksrat auf Anregung der CDU regelmäßige Kontrollen am Industrieweg sowie am Schachtebeckweg in Hainholz eingefordert. Stadtverwaltung und Polizei haben damals alle irregulär parkenden Fahrzeuge im Schachtebeckweg abschleppen lassen. Dazu gehörten Wagen, die im absoluten Halteverbot standen, und auch abgemeldete Fahrzeuge ohne Kennzeichen.

„Die Aktion hat einige Zeit lang nachgewirkt“, berichtet Jagemann. Im Schachtebeckweg fahre die Polizei auch weiterhin Streife. Im Industrieweg allerdings blockieren die Autos ohne Zulassung nun wieder öffentliche Parkflächen.

Aha-Mitarbeiter entfernen Fahrzeuge

Zuständig für Altautos im Stadtgebiet von Hannover sind die Abfallfahnder des Abfallwirtschaftsbetriebs Aha. Fahrzeuge ohne gültiges Kennzeichen versehen die Fahnder mit einem Aufkleber, der dem Halter eine Frist von einem Monat zum Entfernen des Wagens setzt. Nach Auskunft von Aha sind die Mitarbeiter auch im Industrieweg, Schachtebeckweg sowie Voltmerstraße regelmäßig im Einsatz. In den meisten Fällen werden diese Autos innerhalb der Frist weggefahren, so dass es nicht zum Abschleppen kommt.

Von Bärbel Hilbig

Aus der Stadt Protest gegen Bürgerbeiträge - Ratspolitiker bekommen 4500 Rote Karten

Der Widerstand gegen die Bürgerbeiträge für Straßenerneuerung wächst. Mehrere Initiativen haben am Dienstag insgesamt 4500 Rote Karten in der Poststelle des Rathauses abgeliefert.

23.10.2018

Die Kirchengemeinde Hainholz feiert mit einem Gottesdienst auf der Baustelle die Grundsteinlegung für Kita und Gemeindehaus. Im August 2019 soll der Kita-Betrieb im Neubau starten.

26.10.2018

Die Sanierung der Brücke an der Hindenburgschleuse dauert erheblich länger als geplant. Grund ist, dass die Bestandszeichnungen des historischen Bauwerks nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmen.

23.10.2018