Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Im Krankenhaus erschienen: 38-Jähriger aus Langenhagen ist wieder da
Hannover Aus der Stadt

Polizei: 38-jähriger Vermisster aus Langenhagen ist wieder da

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 06.05.2021
Der 38-Jährige bekam im Krankenhaus die dringend benötigte medizinische Hilfe.
Der 38-Jährige bekam im Krankenhaus die dringend benötigte medizinische Hilfe. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Der seit etwa einer Woche vermisste 38 Jahre alte Mann aus Langenhagen ist ausfindig gemacht worden. Wie die Polizei am Donnerstagmittag bekannt gab, ging der Gesuchte am Vorabend selbst in ein Krankenhaus. Zuvor hatten die Ermittler einen Zeugenaufruf samt Foto veröffentlicht und um Hinweise gebeten. Der 38-Jährige war auf dringende medizinische Hilfe angewiesen.

„In dem Krankenhaus empfing er die nötige ärztliche Behandlung“, sagt Polizeisprecher Marcus Schmieder. Damit endet auch die Öffentlichkeitsfahndung nach dem 38-Jährigen, die am Mittwoch nur wenige Stunden zuvor gestartet wurde. „Die Polizei bedankt sich bei allen, die sich an der Suche beteiligt haben.“

Ärztin hatte den Mann als vermisst gemeldet

Der Langenhagener wurde am 29. April zuletzt gesehen und verpasste im Anschluss drei Folgetermine bei einer Fachärztin. Die Medizinerin wandte sich daraufhin an die Polizei, diese suchte seitdem nach dem 38-Jährigen.

Von Tobias Morchner