Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kind bei Unfall verletzt: Polizei sucht Fahrer eines Kleintransporters
Hannover Aus der Stadt

Polizei Hannover sucht nach Unfall mit Kind Fahrer eines Transporters

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 21.07.2021
Symbolbild
Symbolbild Quelle: Hendrik Schmidt (dpa)
Anzeige
Hannover

Bei einem Verkehrsunfall in Misburg-Nord ist am Dienstagnachmittag ein zwölfjähriger Junge mit einem Kleintransporter kollidiert und leicht verletzt worden. Die Polizei sucht nun den Fahrer, weil dieser sich mit seinem Auto vom Unfallort unerlaubt entfernt hat, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Irritation um Vorfahrt

Der Vorfall ereignete sich gegen 14.35 Uhr auf der Kleinertstraße. Laut Polizeibericht war der Zwölfjährige mit seinem Fahrrad unterwegs. An der Ecke zur Straße Am Hagen hatte der Kleintransporter zwar Vorfahrt. Weil der Fahrer aber zunächst anhielt, erwartete der Junge, dass der Fahrer verzichtet. Als der Wagen doch anfuhr, kam es zu dem Unfall.

Der Hannover-Newsletter der HAZ

Mit dem HAZ Hannover-Update erhalten Sie jeden Morgen gegen 6 Uhr alles Wichtige aus der Landeshauptstadt und der Region Hannover per E-Mail in Ihrem Postfach – ausgewählt von Ihrer HAZ-Redaktion.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Laut Polizei hat der zwischen 30 und 40 Jahre alte Fahrer des weißen Kleintransporters zwar kurz angehalten und mit dem Zwölfjährigen gesprochen, ist dann aber davon gefahren. Nun ermitteln die Beamten wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung. Zeugenhinweise nimmt das Polizeikommissariat in Misburg-Nord unter der Rufnummer (05 11) 1 09 10 40 entgegen.

Von Bernd Haase