Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wer hatte Grün? Polizei sucht Zeugen für Autounfall
Hannover Aus der Stadt

Polizei sucht Zeugen für Autounfall in Bornum: Für wen zeigte Ampel Grün?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 06.09.2020
Die Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall am Tönniesbergkreisel.
Die Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall am Tönniesbergkreisel. Quelle: Ralph Peters
Anzeige
Hannover

Welche Ampel hat Grün gezeigt? Diese Frage muss die Polizei klären, um die Entstehung eines Unfalls zu rekonstruieren, der sich am Freitagabend auf dem Tönniesbergkreisel in Hannover-Bornum ereignet hat. Wie Polizeisprecher Michael Bertram mitteilt, stießen dort gegen 21.30 Uhr zwei Autos zusammen. Dabei wurden beide Fahrer leicht verletzt. Weil aber beide behaupten, dass die Ampel für sie kein rotes Licht angezeigt habe, werden nun Hinweise von Zeugen benötigt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 45-jähriger BMW-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen der Bundesstraße 65 aus Empelde gekommen und am Tönniesbergkreisel nach seinen eigenen Angaben bei Grün stadteinwärts in den Verkehrskreisel gefahren. Dabei prallte sein Wagen mit dem Mercedes eines 47-Jährigen zusammen. Der Mercedesfahrer war zuvor von der Bückeburger Allee gekommen und im Kreisverkehr in Richtung Hamelner Chaussee unterwegs. Laut Polizei beteuerte er ebenfalls, dass die Ampel für ihn Grün gezeigt hätte. Die Beamten beziffern den entstandenen Schaden an beiden Fahrzeugen auf rund 10.000 Euro.

Der 45-jährige BMW-Fahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugenhinweise zur Entstehung des Unfalls und zu den Ampelphasen nehmen die Ermittler unter Telefon (0511) 1091888 entgegen.

  • Die aktuellsten Polizeimeldungen aus Hannover finden Sie hier.

Von Ingo Rodriguez