Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Messeschnellweg: Motorradfahrer wird bei Auffahrunfall schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt

Polizeieinsatz in Hannover: Messeschnellweg nach Verkehrsunfall in Richtung Norden gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 23.06.2019
Ein Notarzt brachte den schwer verletzten Motorradfahrer mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Quelle: dpa
Hannover

Ein 34-jähriger Motorradfahrer hat sich am Sonnabendnachmittag auf dem Messeschnellweg bei einem Auffahrunfall schwere Verletzungen zugezogen. Unfallursache war laut Polizei ein abgebrochener Fahrspurwechsel sowie ein darauf folgender Zusammenstoß von zwei Autos.

Demnach war eine 68-jährige Autofahrerin vor dem Unfall gegen 13.45 Uhr in Fahrtrichtung Celle unterwegs und hatte in Höhe der Abfahrt Bischofshol versucht, mit ihrem Mercedes vom rechten auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. Weil sich ihr von hinten im Rückspiegel jedoch deutlich schnellere Fahrzeuge näherten, brach sie den Versuch wieder ab. Trotzdem musste ein 54-jähriger Porschefahrer auf der linken Spur stark abbremsen, kam dabei mit seinem Wagen nach rechts ab und prallte auf den Mercedes der 68-Jährigen. Nach bisherigen Erkenntnissen konnte dann auch der hinter dem Porsche folgende Motorradfahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, fuhr auf den Porsche auf und wurde zu Boden geschleudert.

Autofahrer bleiben unverletzt

Der BMW-Biker zog sich bei dem Unfall laut Polizei schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt. Die an den Fahrzeugen entstandenen Schäden schätzen Ermittler auf rund 15 000 Euro. Der Messeschnellweg war in Richtung Celle bis etwa 14.45 Uhr komplett gesperrt. Auf der Gegenfahrbahn hatten Einsatzkräfte den linken Fahrstreifen wegen mehrerer abgestellter Rettungsfahrzeuge ebenfalls kurzfristig gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen rund um die Unfallstelle. Die Autobahnpolizei Hannover bittet unter Telefon (05 11) 1 09 89 30 um Zeugenhinweise.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Ingo Rodriguez

Eine ungewöhnlich ausgewogene Tierrechtsdemo hat Hannover am Sonnabend erlebt. Der Nabu Lüneburg demonstrierte sowohl für den Wolfs- als auch für den Herdenschutz.

25.06.2019

2018 hat Sabine Bach am Kröpcke mitten ins Schwarze getroffen – der berühmte Nullteiler! Jetzt waren neue an der Reihe: An diesem Sonnabend konnte jeder in der Innenstadt mit einem Lasergewehr um den Titel des Volkskönigs schießen.

25.06.2019

Es war das schlimmste Unglück in Hannovers Nachkriegsgeschichte: Am 22. Juni vor 50 Jahren riss ein explodierender Munitionszug zwölf Menschen in den Tod. Jetzt trafen sich Hinterbliebene zu einer würdigen Trauerfeier.

25.06.2019