Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Ab Frühjahr 2020 soll der Bau des Radwegs am Bahndamm starten
Hannover Aus der Stadt

Radweg am Seelhorster Bahndamm: Ab Frühjahr 2020 soll der Bau des Radwegs am Bahndamm starten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 07.10.2019
Entlang dieser Bahntrasse soll ein neuer Radweg gebaut werden – schon seit geraumer Zeit. Quelle: Michael Zgoll
Seelhorst

Seit zweieinhalb Jahren müht sich der Bezirksrat Döhren-Wülfel, dass im Stadtteil Seelhorst ein neuer Radweg gebaut wird – bislang vergeblich. Es geht um eine Trasse entlang des Bahndamms von der Ecke Friedhofsallee/Peiner Straße Richtung Hoher Weg, auf der bislang nur ein huckeliger Trampelpfad angelegt ist. Auf Nachfrage der SPD-Fraktion erklärte die Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Gremiums, die Planungen hätten sich aufgrund personeller Engpässe verzögert, sollten nun aber bis Ende 2019 abgeschlossen werden. Der eigentliche Bau des Rad- und Fußweges sei „ab dem 2. Quartal 2020“ vorgesehen.

Vergebliches Warten

In ihrer Anfrage hatten die Sozialdemokraten den Verlauf der Debatte noch einmal minutiös nachvollzogen. So sei die Stadt im April 2017 vom Bezirksrat mit großer Mehrheit gebeten worden, den unbefestigten Weg entlang des Bahndamms zu einem beidseitig befahrbaren Fahrradweg auszubauen. Auf eine erste Nachfrage im August 2018 sei dem Gremium mitgeteilt worden: „Es gibt eine Vermessung und derzeit laufen die Planungen.“ Die Verwaltung versprach, den Bezirksrat im vierten Quartal 2018 über diese Pläne zu informieren. Auf eine weitere Anfrage der SPD-Fraktion im März 2019 lautete die Antwort, dass die Stadt beabsichtige, die Planung im Mai 2019 abzuschließen und den Bezirksrat im Juni darüber zu unterrichten. In der Sitzung vor der Sommerpause habe es aber wieder keine neuen Informationen zu diesem Thema gegeben.

Nun also „sollen“ die Planungen bis zum Jahresende 2019 abschlossen sein, die bauliche Umsetzung wird „ab“ dem zweiten Quartal 2020 versprochen. Mit diesen Formulierungen, so scheint es, hat sich die Verwaltung erneut etwas zeitlichen Spielraum verschafft – doch dürften die Politiker aus Döhren-Wülfel nicht eher lockerlassen, bis der Radweg entlang des Seelhorster Bahndamms in Asphalt gegossen ist.

Lesen Sie dazu mehr:

Mehr Nachrichten aus Seelhorst

Von Michael Zgoll

Erneut haben Mitarbeiter der Gilde-Brauerei Hannover am Montag die Arbeit niedergelegt. Der Warnstreik soll neun Stunden dauern, 136 Beschäftigte sind dazu aufgerufen.

07.10.2019

Der Mischlingsrüde Fiete hat sich am Wochenende auf den Mittelstreifen der Autobahn 7 bei Hannover-Wülferode verirrt. Ein Ehepaar bemerkte den verängstigten Hund, konnte ihn retten und der Polizei übergeben. Diese fand heraus, dass Fiete aus seinem Ferienquartier am Kronsberg ausgebüxt war.

07.10.2019

Die Feuerwehrleitstelle am Weidendamm zählt zu Hannovers langsamsten Baustellen. Bereits zwei Jahre sind die Bauarbeiten im Verzug. Nach Informationen der HAZ stehen die Chancen aber gut, dass Mitte 2020 die Notrufzentrale für 1,2 Millionen Bewohner der Region Hannover endlich fertig ist.

07.10.2019