Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Raser mit Tempo 148: Polizei stoppt BMW auf der Vahrenwalder Straße
Hannover Aus der Stadt

Raser: Polizei Hannover stoppt BMW mit Tempo 148 bei erlaubten 50 Stundenkilometern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 20.04.2020
28 der erwischten Autofahrer droht sogar ein Fahrverbot. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Anzeige
Hannover

Die Polizeidirektion Hannover hat am Wochenende im gesamten Stadtgebiet zahlreiche Autofahrer kontrolliert, die zu schnell auf den Straßen unterwegs gewesen sind. Die Beamten konzentrierten sich bei ihren Messungen mit der Laserpistole auf die Wagen, die mit so schnell fuhren, dass ihre Vergehen Bußgelder nach sich zogen. Insgesamt ahndeten die Einsatzkräfte am Sonnabend und am Sonntag 112 Geschwindigkeitsverstöße. In 28 Fällen droht ein Fahrverbot.

Trauriger Spitzenreiter war ein 32 Jahre alter Fahrer eines BMW aus Hannover. Er war auf der Vahrenwalder Straße stadtauswärts mit 148 Stundenkilometern bei erlaubtem Tempo 50 unterwegs. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe 680 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Anzeige

Seit dem Beginn der Coronakrise kontrolliert die Polizei besonders intensiv die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeiten auf den Straßen der Region. Die Beamten hatten festgestellt, dass Raser die derzeit deutlich weniger befahrenen Strecken nutzen, um ordentlich auf das Gaspedal ihres Fahrzeugs zu treten.

Lesen Sie auch

Von Tobias Morchner