Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadt lehnt Blitzer am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer ab
Hannover Aus der Stadt

Raser am Maschsee in Hannover: Stadt lehnt Blitzer am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 12.01.2020
Politiker meinen, dass am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer Blitzer stehen sollten. Quelle: Michael Thomas
Hannover

Das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer ist als Rennstrecke für eilige Autofahrer bekannt – dennoch weigert sich die Stadt Hannover, am Ostufer des Maschs...

Die freie Theatergruppe Frl. Wunder AG und das Staatstheater haben mit „Furien des Erinnerns“ eine gemeinsame Produktion auf die Bühne des Ballhofs Zwei gebracht. Die „Furien“ erinnern an acht nahezu vergessene Künstlerinnen – und schaffen so einen Theaterabend, der zugleich unterhaltsam ist und nachdenklich stimmt.

12.01.2020

Techniker untersuchen derzeit das Fürstenhaus der Welfenfamilie in der Alten Herrenhäuser Straße. Die Fachleute prüfen, wie das mit Holzschutzmittel belastete Haus saniert werden kann. Das bestätigt das Sekretariat von Erbprinz Ernst August von Hannover. Der Erbprinz wolle „so schnell wie möglich zurück ins Fürstenhaus“ ziehen, teilt das Sekretariat mit.

12.01.2020

In der Markthalle in Hannover gibt es jetzt belegte Brote auf hohem Niveau – dem dänischen. Der Stand Ælling zeigt seit Ende vergangenen Jahres mit seinen Smørrebrød, dass Schnittchen ganz und gar delikat zubereitet werden können und mit dem deutschen Wurst- oder Käsebrot nichts mehr gemein haben.

12.01.2020