Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Rathausaffäre: Mitarbeiter warnten – aber niemand hörte zu
Hannover Aus der Stadt

Rathausaffäre: Tricksen und Täuschen in der Führungsetage des Rathauses

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 08.01.2020
Die Angeklagebank: Ex-Büroleiter Frank Herbert (von links), Ex-OB Stefan Schostok, dessen Anwalt Wolfgang Borsum und Ex-Personaldezernent Harald Härke vor dem Landgericht. Quelle: Rainer Dröse
Hannover

Die einst mächtigsten Männer der hannoverschen Stadtverwaltung stehen vor Gericht und werden von ihren einstigen Untergebenen schwer belastet. Es geht...

Was passiert mit einer Wohnung, wenn eine Mieterin oder ein Mieter verstirbt und sich auf Anhieb kein Verantwortlicher für Nachlass und Räume findet? Eines zumindest geht nicht, hat am Dienstag das Amtsgericht Hannover geurteilt: dass ein Vermieter eigenmächtig die Zimmer leerräumen und die Wertsachen versteigern lässt und zudem noch monatelang Miete einstreicht – wie im Fall einer verstorbenen 97-Jährigen in Burg geschehen.

08.01.2020

Vermüllte Räume, meterweise ungeöffnete Post, verzweifelte, manchmal schwer kranke Menschen: Was für Schicksale verbergen sich hinter sogenannten Wohnungsnotfällen? Zwei Sozialarbeiter aus Hannover berichten.

08.01.2020

Kampfansage gegen Falschparker: Die Stadt Hannover will mit Schwerpunktkontrollen gegen Autofahrer vorgehen, die Radwege zustellen. Der ADFC hat dafür eine Liste mit 50 Problemzonen erstellt, anhand der nun vorgegangen werde. Der Ordnungsdienst wird zu den unterschiedlichsten Zeiten patrouillieren.

07.01.2020