Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Auf Schallplatten ist der Andrang groß
Hannover Aus der Stadt Auf Schallplatten ist der Andrang groß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 16.04.2019
Melanie Kleinelsen hört gern ältere Musik. Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

Ralph Bochmann ist zufrieden. „Schon um 8 Uhr standen die ersten Kunden vor dem Laden“, berichtet der Inhaber des Plattenladens 25Music in der Kronenstraße. Bis zur Eröffnung des Geschäfts um 10 Uhr hätten dann rund 50 Kunden Schlange gestanden, um mit als erste eine der Sondereditionen zu ergatten.

Sammler mögen Raritäten

Beim Record Store Day am Sonnabend bringen die Plattenlabel Raritäten auf den Markt, die bei Sammlern besonders begehrt sind, in diesem Jahr unter anderen Schallplatten von David Bowie, Madonna und Bob Dylan. Tausende dieser limitierten Platten waren vor dem Sonnabend bei 25Music angeliefert worden, ein Großteil war am Nachmittag bereits vergriffen. Besonders nachgefragt waren in diesem Jahr Platten von U2 und Pearl Jam, berichtet Bochmann.

25-Jährige ist noch am Anfang

Melanie Kleinelsen hat es gar nicht so sehr auf limitierte Platten abgesehen. „Ich stöbere einfach nur“, berichtet die 25-Jährige. Sie sucht eher ältere Musik, wie zum Beispiel von Johnny Cash. Und Schallplatten findet die junge Frau viel besser als Musik von Streaming-Diensten. „Da hat man richtig etwas ist der Hand“, sagt Kleinelsen. Ihren ersten Plattenspieler hatte sie einst von ihrem Vater übernommen, vor kurzem hat sie sich aber einen neuen gekauft. Mit ihrer Plattensammlung ist die 25-Jährige noch am Anfang, bisher besitzt sie rund 30 Platten.

1000 Platten in der Sammlung

Aus der Sicht von Hermann Oltmanns ist das wenig. Der 61 Jahre alte Hannoveraner hat eine Sammlung mir rund 1000 Schallplatten und dazu noch 5000 CDs. Als es immer mehr CDs gab, sei er irgendwann von der Platte umgestiegen, berichtet Oltmanns. „Aber irgendwie hört man bei Schallplatten ganz anders zu“, berichtet er. CDs dudelten einfach oft nur im Hintergrund meint er. „Aber bei einer Schallplatte muss man alle 20 Minuten aufstehen und die Platte umdrehen.“

Von Mathias Klein

Ein Konzertsaal, eine Club-Lounge und moderne Arbeitsplätze: Der königliche Pferdestall in Hannovers Nordstadt wird im Mai als Kommunikationszentrum der Uni eröffnet. Um den Umbau fertigzustellen, fehlen aber noch ein paar Millionen Euro.

13.04.2019

Um die Sauberkeit in den Klassenräumen, Fluren und Toiletten der Schulen in der Region ist es offenbar schlecht bestellt: Fast 80 Prozent werden nur mangelhaft gereinigt.

16.04.2019

Das Aussterben von Traditionen ist ein Indiz dafür, wie die Gesellschaft erodiert. Wenn alle nur aufs Handy schauen, entsteht keine Gemeinschaft, meint Conrad von Meding.

16.04.2019