Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Drei Männer verhindern Vergewaltigung
Hannover Aus der Stadt Drei Männer verhindern Vergewaltigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:59 10.07.2018
Die 45-Jährige wollte einen entspannden Nachmittag mit ihrem Freund an den Ricklinger Kiesteichen verbringen (Symbolfoto). Quelle: Rainer Dröse
Hannover

Drei Männer haben an den Ricklinger Kiesteichen offenbar die Vergewaltigung einer 45-Jährigen durch ihren Freund verhindert. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, verbrachte die Frau den Dienstagnachmittag am 3. Juli ab etwa 17 Uhr am Wasser, als der 23-Jährige zunehmend zudringlich wurde und schließlich Sex mit ihr verlangte. Nach Polizeiangaben wehrte sie sich, doch der Mann ließ nicht von ihr ab.

23-Jähriger flüchtet mit Rad

Die drei Unbekannten bekamen die Auseinandersetzung mit und seien dazwischengegangen, so Polizeisprecherin Martina Stern. „Der 23-Jährige fuhr anschließend mit seinem Rad in Richtung Döhren davon“, berichtet Polizeisprecherin Stern.

Zwei der Helfer begleiteten die Frau aus Hannover zum Haus des Schwimm-Sport-Vereins Union 06 an der Brückstraße. Dessen Betreiber informierte die Polizei. „Den Verdächtigen nahm eine Streifenwagenbesatzung wenig später an der Schützenallee fest“, sagt Stern.

Zeugen werden gebeten sich zu melden

Er wohnt im Umland von Hannover. Die drei Männer, die der 45-Jährigen zur Hilfe gekommen waren, waren bei Eintreffen der Ermittler bereits verschwunden. Sie und weitere Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Telefon (0511) 109 55 55 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Laut Ermittlern gibt es keine Erkenntnisse, dass bei der versuchten Vergewaltigung Alkohol im Spiel war. Der 23-Jährige kam nach der Vernehmung auf freien Fuß. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung ermittelt.

Von Peer Hellerling

Zum einzigen Deutschlandkonzert von Eminem am Dienstag in Hannover werden 75.000 Besucher erwartet. Alle wichtigen Informationen zur Anreise, dem Ablauf des Konzerts und der Wettervorhersage.

10.07.2018

Mit der Verschärfung des Waffengesetzes im vergangenen Jahr hatten Besitzer illegaler Feuer- und Stichwaffen die Möglichkeit, Pistolen oder Gewehre straffrei abzugeben – eine Amnestieregelung machte es möglich. Hunderte Halter nahmen die Möglichkeit in Stadt und Region wahr.

10.07.2018

Am späten Montagabend haben zwei maskierte und bewaffnete Täter in einem Supermarkt in Hannover Geld aus dem Tresor erbeutet. Sie flohen zu Fuß.

10.07.2018