Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt „Roaring Twenties“: Darum lautet so das Motto des Opernballs
Hannover Aus der Stadt „Roaring Twenties“: Darum lautet so das Motto des Opernballs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 01.03.2019
Die goldenen Zwanziger sind das Motto des Opernballs 2019 in Hannover. Quelle: Opernball/Picasa
Hannover

Die Roaring Twenties – dieses Jahrzehnt hat eine derartige Bedeutung, dass es heute einem Mythos gleichkommt. Denn es war nicht nur eine Blütezeit der Kunst, Kultur, Wissenschaft, Technik, sondern ein völliges Umkrempeln der Normen und Werte. Doch der Aufbruch erreichte nicht die ganze Gesellschaft, denn die soziale Lücke zwischen Arm und Reich klaffte auseinander, gesellschaftliche Spannungen schienen programmiert. Die Sehnsucht nach einer besseren Zeit trieb an. Die Avantgarde jener Zeit war teilweise so radikal, dass sie uns noch heute überrascht.

Unter dem Trauma des Ersten Weltkriegs schüttelte sie althergebrachte Tugenden und Traditionen ab, sie wollte sich befreien, unbändige Lebenslust trieb sie an. Besonders die Frauen – nach dem Krieg in der Überzahl – arbeiteten an ihrem Selbstbild und meldeten ihre Ansprüche an. Gleichberechtigung war das neue Ziel, sie gingen wählen und ließen sich wählen, die Mädchen zeigten sich in Hosenanzügen und flachen Schuhen, sie schnitten ihre Haare zum kurzen Bubikopf und rauchten öffentlich. Im Nachtleben aber spielten sie mit ihren weiblichen Reizen, gaben sich verführerisch und lasziv. Die Berliner Tänzerin Anita Berber war die Femme Fatale der 20er-Jahre, der Vamp, Idol und Todesgöttin zugleich. Sie prägte die Mode – selbst Marlene Dietrich kleidete sich im Stil à la Berber –, aber auch das Frauenbild an sich. Ihre oft nackt aufgeführten Darbietungen endeten häufig in tumultartigen Szenen.

Das ist das Bühnenprogramm auf dem Opernball:

Ein buntes musikalisches Potpourri genießen die Gäste des Opernballs 2019 in Hannover. Einzelinterpreten, Bands und Choreografien stehen auf der Bühne.

So vieles war möglich in dieser Zeit: Die intellektuellen Eliten suchten neue Wege, die Neue Sachlichkeit wurde Trend und bestimmte Kultur und Musik, das Bauhaus prägte die Architektur. Massenhaft liefen die Menschen ins Kino, Brechts „Dreigroschenoper“, die Charleston-Welle, Jazz, aber auch deutsche Schlager mit herrlichen Texten. Auch auf dem Opernball tanzen die Gäste und lauschen der Musik dieser unvergleichlichen Epoche.

Berichte, Bilder und mehr: Alles zum Opernball in Hannover

Auf unserer Themenseite finden Sie weitere Berichte, Bilder und mehr zum Opernball in Hannover.

Von Maike Jacobs

Vor 34 Jahren soll er auf einen Polizisten geschossen haben: Das Schwurgericht Hannover hat einen Kosovo-Albaner aber vom Vorwurf des Mordversuches jetzt freigesprochen – aus Mangel an Beweisen.

28.02.2019

Der Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Hannover soll mehrere Millionen Euro veruntreut haben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, zusammen mit einem Sicherheitsunternehmen fiktive Rechnungen ausgestellt und abgerechnet zu haben. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft.

28.02.2019

Nach den frühlingshaften Tagen mit viel Sonne braut sich etwas zusammen: Zum Rosenmontag zieht ein Sturm auf, der die Karnevalsumzüge gefährden könnte.

28.02.2019