Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wer macht die beste Schülerzeitung?
Hannover Aus der Stadt Wer macht die beste Schülerzeitung?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 21.11.2018
Bunt und vielfältig: Schülerzeitungen aus Niedersachsen. Quelle: Junge Presse Niedersachsen/JPN
Anzeige
Hannover

Langweiliges Mensaessen in der Schule? Marode Schultoiletten? Zu wenig Mitbestimmung oder zu viele Hausaufgaben? Themen gibt es für Schülerzeitungen schon immer genug. In dem Landeswettbewerb „Unzensiert“ werden die besten Exemplare pro Schulform ausgezeichnet, dabei geht es nicht nur um die Inhalte, sondern auch um die Art der Darstellung, ums Layout und die Vielfalt der Redaktionen. Bis zum 20. Dezember können sich Jugendmedienmacher bewerben, Preisverleihung ist am 20. Februar im Künstlerhaus in Hannover.

Der Wettbewerb wird organisiert von der Jungen Presse Niedersachsen in Kooperation mit dem Kultusministerium, der Landeszentrale für politische Bildung, dem Deutschen Journalisten-Verband und dem Landesschülerrat sowie zahlreichen Medien in Niedersachsen. Auch die Verlagsgesellschaft Madsack, in der unter anderem die Hannoversche Allgemeine Zeitung erscheint, gehört zu den Unterstützern.

Anzeige

Teilnehmen können nicht nur gedruckte Schülerzeitungen, sondern auch Online-Schülermedien. Die Gewinnerredaktionen nehmen automatisch am Bundeswettbewerb teil. Pro Schulform gibt es jeweils drei Geld- oder Sachpreise, zudem sind zahlreiche Sonderpreise ausgelobt, etwa eine Redaktionsfahrt nach Brüssel, ein Besuch in einer renommierten Online-Redaktion oder ein Fotoworkshop in der Hochschule Hannover. Ein Sonderpreis „Rotstift“ wird verliehen, wenn Schulleitungen, Lehrer oder Werbekunden versucht haben, Einfluss auf die Berichterstattung zu nehmen - schließlich heißt der Wettbewerb „Unzensiert“. Informationen zu den Teilnahmebedingungen unter unzensiert-Wettbewerb.de im Internet.

Von Conrad von Meding

Anzeige