Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schule mit Vorbildunktion: Gerhart-Hauptmann-Realschule feiert 60-jähriges Bestehen
Hannover Aus der Stadt

Schule mit Vorbildunktion: Gerhart-Hauptmann-Realschule in Hannover feiert 60-jähriges Bestehen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 10.09.2019
Herzlich willkommen zur 60-Jahr-Feier: Die Schüler begrüßen die Gäste in der Gerhart-Hauptmann-Schule in diversen Sprachen. Quelle: Katrin Kutter
Hannover

„Ich wünsche mir, dass auch in Zukunft hier so viele Menschen aus unterschiedlichen Kulturen friedlich zusammen lernen.“ Besser als Zehntklässlerin Kubra kann man wohl kaum ausdrücken, was den Geist der Gerhart-Hauptmann-Realschule in Bothfeld ausmacht. Seit 60 Jahren besteht die Realschule, bei der Jubiläumsfeier stehen die Schüler mit vielen unterschiedlichen Flaggen auf der Bühne und sagen „Herzlich willkommen“ in diversen Sprachen.

Tonne: Keine Schulform wird abgeschafft

Es sei schön, dass Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) Ruhe in die Schullandschaft bringen wolle, sagt Schulleiterin Silke Dorn in ihrer Rede. Der Minister hatte jüngst klar gestellt, dass er keine Schulform abschaffen werde. Die einstigen Pläne, die Gerhart-Hauptmann-Schule in eine Gesamtschule umzuwandeln, liegen längst auf Eis. Als erfolgreiche Realschule besteht für einen Systemwechsel auch gar kein Handlungsdruck.

Vorreiterin bei Inklusion, digitalem Lernen und noch mehr

Die Gerhart-Hauptmann-Schule gehört zu den beliebtesten Realschulen in der Stadt. Schulelternratsvorsitzender Bernd Linde verweist auf die stetig steigenden Anmeldezahlen. Stefan Rauhaus, Leiter des Fachbereichs, nennt die Schule Vorreiterin in vielen Bereichen, Projektschule für das Digitale Lernen (nahezu alle Klassen sind Tabletklassen), wiederholt ausgezeichnet für vorbildliche Berufsorientierung, engagiert in Sprachförderung und Inklusion, seinerzeit eine der ersten koedukativen Schulen, in denen Jungen und Mädchen gemeinsam lernen, und einer der ersten Standorte, in denen das neue Fach Arbeit/Wirtschaft/Technik gelehrt wurde.

„Wir sind eine erfolgreiche Realschule“: Schulleiterin Silke Dorn. Quelle: Katrin Kutter

So musikalisch der frühere Schulleiter Klaus Ihl ist, der seine Lieder jetzt bei Youtube und Spotify verbreitet, so kreativ sind auch die Schüler – das stellen sie in der Theater-Arbeitsgemeinschaft, der Schulband und der Tanzgruppe unter Leitung von Erkan Carikci unter Beweis. Im Schullied zum 60. Geburtstag nach der Melodie von Nenas „99 Luftballons“ heißt es. „Wir feiern heute 60 Jahr mit Trara, Schule sind nicht alte Steine, viel wichtiger sind all die Beine.“

Der Weg zur „digitalen Schule“: Das müssen Sie zum Thema wissen

Die HAZ-Themenseite: Alle Beiträge zum Thema „digitale“ Schule auf einen Blick

Der „Digitalpakt:“ Antworten auf die wichtigsten Fragen

Schädlicher Staub in den Klassenräumen: Der Streit um die Abschaffung der Kreidetafeln

Ein Blick in die Praxis: „Regulärer Unterricht ist nur unter schwersten Bedingungen möglich“

Interview: Sollten Tablets und Smartphones die Schulbücher ersetzen?

Interview: Brauchen wir wirklich Tablets und Smartphones im Klassenzimmer?

Ob Theater- oder Tanzgruppe – bei der Jubläumsfeier zeitgen Schüler und Lehrer, was in ihnen steckt.

„Realschulen sind ein wichtiger Bestandteil in unserer sehr sehr ausdifferenzierten Schullandschaft“, sagt Schulamtsleiter Stefan Rauhaus. Am Ende sei es aber auch egal, welches Schulformschild am Gebäude hänge, es komme darauf an, was drinnen gelebt werde. Und „alle Schulen, die sich stetig wandeln, haben Zukunft.“ Christoph Pukall von der Landesschulbehörde nannte die Bothfelder Realschule eine sehr gute Schule, die die Stürme der Vergangenheit gemeistert habe und gerüstet für die Zukunft sei.

Mehr aktuelle Berichte aus Hannovers Schulen

Aktuelle Infos für Lehrer, Eltern und Schüler in Hannover: Die HAZ berichtet laufend über Themen rund um die Schulen der Stadt.Auf dieser Seite finden Sie alle Artikel auf einen Blick.

Von Saskia Döhner

Die Arbeitsgemeinschaft KZ Stöcken erhält den Ehrenpreis für ehrenamtliches Engagement. Seit 1986 engagiert sie sich gegen das Vergessen. Während der Auszeichnung beim Sommerempfang des Stadtbezirksrates Herrenhausen-Stöcken stellten die Unterstützer ihre neuen Ziele vor.

10.09.2019

Auf dem Gelände der früheren Sophienklinik in Hannovers Warmbüchenviertel entstehen 52 Wohnungen nach Entwürfen des Kasseler Büros Pape + Pape. Es hat einen Architektenwettbewerb gewonnen.

10.09.2019

In den Toiletten fehlt das Wasser, Fachräume sind aus Sicherheitsgründen gesperrt: In der gerade erst eröffneten Förderschule auf der Bult in Hannover ist Unterricht nur schwer möglich. Schon beim Bau hatte es Probleme gegeben.

10.09.2019