Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt A 2: Lieferwagen stoppt auf linker Fahrspur – Ehepaar wird bei Auffahrunfall schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt

Schwerer Unfall auf A2: Autobahn bei Hannover gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:40 02.08.2019
Die Polizei war auf der A 2 wegen eines Verkehrsunfalles im Einsatz. Quelle: Symbolbild (Archiv)
Anzeige
Hannover

Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn 2: Dort ist am Donnerstagabend gegen 19.10 Uhr zwischen der Abfahrt Hannover-Herrenhausen und Langenhagen ein Auto auf einen haltenden Lieferwagen aufgefahren. Der Kleintransporter hatte nach bisherigen Erkenntnissen aus bislang unbekannten Gründen auf der linken Fahrspur in Richtung Berlin plötzlich gestoppt. Trotz einer Vollbremsung prallte der nachfolgende Wagen mit hohem Tempo auf das Heck des Transporters. Durch die Wucht des Zusammenstoßes erlitten der 64-jähriger Autofahrer und seine 57-jährige Begleiterin schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte das Ehepaar zur stationären Behandlung in Krankenhäuser. Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt.

Mehrere Autos können zunächst noch ausweichen

Laut Polizei hatte der 30-jährige Fahrer des Lieferwagens mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache auf dem linken Fahrstreifen unvermittelt angehalten. Mehreren nachfolgenden Fahrzeugen war es anschließend zwar noch gelungen, dem Transporter auszuweichen. der 64-jährige Fahrer eines Opel hatte dies anschließend jedoch nicht mehr rechtzeitig geschafft. Die A2 war wegen des Rettungseinsatzes in Fahrtrichtung Berlin vorübergehend voll gesperrt. Es bildeten sich Staus. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden an den beiden am Unfall beteiligten Fahrzeugen auf rund 8000 Euro. Zeugen, die Hinweise zur Situation vor dem Unfall geben können, werden gebeten, sich unter Telefon (05 11) 1 09 18 88 zu melden.

Anzeige

Von Ingo Rodriguez

Im Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen ist schon wieder eine als Verschlusssache eingestufte Akte verschwunden. Sie gilt seit einem Jahr als verschollen. Erst vor drei Wochen haben gestohlene Unterlagen über V-Männer Aufsehen erregt. Die Politik fordert eine Erklärung von Innenminister Pistorius.

01.08.2019

Verbotenes Manöver mit weitreichenden Folgen: Ein Autofahrer hat am Mittwochabend in Hannover-Linden beim Wenden einen Rollerfahrer erfasst und dem 69-jährigen Mann dabei schwere Verletzungen zugefügt.

01.08.2019

Hat der in Hannover ansässige afrikanische Zentralrat Schindluder mit Steuergeld getrieben? Das fragt sich Arbeitsrichter Axel von der Straten, der über die fristlose Kündigung des Generalsekretärs urteilen soll. Der Verband, der jährlich 110.000 Euro vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge erhält, ist komplett zerstritten.

01.08.2019