Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hier gibt es Nachbarschaftshilfen in der Corona-Krise
Hannover Aus der Stadt

Service: Hier gibt es Nachbarschaftshilfen in der Corona-Krise

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 18.04.2020
Einkaufen für andere: In Hannover haben sich mehrere Nachbarschaftshilfen gefunden. Quelle: Christin Klose/dpa
Anzeige
Hannover

Gemeinsam durch die Corona-Krise: Ehrenamtliche, Institutionen oder Privatpersonen bieten in diesen Zeiten Hilfe für Risikogruppen und Senioren an, die das Haus nicht verlassen können oder dürfen. Hier finden Sie aktuelle Hilfskontakte für Ihren Stadtteil und stadtübergreifende Angebote.

Ahlem

Badenstedt

Bemerode

Isernhagen-Süd

  • St. Philippus Kirchengemeinde: Vermittlung von Hilfsangeboten, Telefon: (0511) 650754.

Kirchrode

  • Jakobi-Gemeinde: Nachbarschaftshilfe, Telefon: (0176) 34474115 (montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr).

Linden-Nord

  • Nachbarschaftsgruppe (Quartier Linden-Nord: Benno-, Ungerstraße und Walter-Ballhause-Straße): Alltagshilfen, E-Mail: ell.schick@gmail.com.

Mitte

  • Marktkirchengemeinde: Vermittlung von Hilfsangeboten, Telefon: (0511) 3643720 (montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr)

Nordstadt

Sahlkamp

Vahrenheide

  • Verein FLAIS/Projekt MOBS: Einkaufshilfe für Senioren. Telefon: (0511) 3731854 (dienstags bis freitags von 8 bis 13 Uhr), E-Mail: info@flais.de.

Vinnhorst 

  • Nachbarschaftshilfe über die Facebook-Gruppe „Vinnhorst, das gallische Dorf im Norden Hannovers“: www.facebook.com/groups/370414867115/
  • Sozialwerk Vinnhorst: Hilfe für Senioren, Telefon: (01 73) 2 47 77 96, E-Mail: info@sozialwerk-vinnhorst.com.
  • Robert Schmitz: Einkaufsfahrten zu Supermarkt und Discounter, Am Fuhrenkampe, Telefon: (01 78) 9 60 1800 (Anmeldung dienstags für donnerstags von 18 bis 20 Uhr), E-Mail: robertschmitz23@yahoo.de.
  • Nachbarschaftshilfe für die Straße Kolkhof: zwei Familien vor Ort, Kontakt über Bezirksbürgermeisterin Edeltraut Geschke, Telefon: (01 71) 6583340.

Wülferode

Helfen und Hilfe erhalten (stadtweit)

  • Diakonisches Werk Hannover: Nachbarschaftshilfe, Telefon: (0511) 3687108, E-Mail: hilfe@dw-h.de.
  • Einkaufshilfe Hannover: Einkaufshilfe von Studierenden , Telefon: (0178) 8314475 (täglich von 10 bis 16 Uhr), E-Mail: einkaufshilfe.hannover@gmx.de.
  • gEMiDe e. V.: Einkaufshilfe, Telefon: (05 11) 8973540 oder (01 78) 8263032.
  • GOP Varieté-Theater Hannover: Alltagshilfe oder als Erntehelfer, E-Mail: info-hannover@variete.de.
  • Hannover hilft: Nachbarschaftshilfe, organisiert via Facebook: facebook.com/groups/759920870715687
  • Hannover-96-Fanhilfe: Vermittlung von Hilfesuchenden und Helfer-, Telefon: (01 76) 85479527 (11 bis 18 Uhr).
  • Hannover-Hilfe (Corona-Hilfe): Nachbarschaftshilfe über Facebook: facebook.com/groups/248809435590905
  • Hannovers Gute Essen: Kostenlose Speisen für Ärzte, Pfleger und Supermarktmitarbeiter (Abnehmer und Helfer gesucht), E-Mail: info@HannoversGuteEssen.de.
  • Nachbarschafftalles: Nachbarschaftshilfe, www.nachbarschafftalles.de.
  • Serve The City e. V.: Hilfe von zu Hause aus; Mundschutz nähen, E-Mail: linda@serve­thecity-hannover.de oder sarah@servethecity-hannover.de.
  • Solidarität statt Hamsterkäufe: Nachbarschaftshilfe, Telefon: (01 52) 57878124. E-Mail: solistatthamster@­gmail.com.
  • TKH Hannover: Einkaufshilfe, Telefon: (05 11) 70035050, E-Mail: info@turn-klubb.de.
  • Freiwilligenzentrum Hannover: Helfer gesucht, E-Mail: info@fwzh.de.
  • Klinikum Region Hannover: Helfer gesucht (18 bis 50 Jahre) – idealerweise aus dem Gesundheitssektor. Telefon: (05 11) 9066217.

Sie möchten ihr Unterstützungsangebot auch hier bekannt machen? Herzlich gerne! Schreiben Sie uns eine E-Mail an stadt-anzeiger@­madsack.de.

Anzeige

Das tägliche HAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 6 Uhr im E-Mail-Postfach.
 

Coronavirus: Das sollten Sie gelesen haben

 

Von Laura Ebeling