Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mann belästigt 15-Jährige im Hauptbahnhof
Hannover Aus der Stadt

Sexueller Übergriff: Mann belästigt 15-Jährige im Hauptbahnhof in Hannover

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 15.03.2020
Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof einen Mann nach einem sexuellen Übergriff auf eine 15-Jährige vorläufig festgenommen. Quelle: Tim Schaarschmidt (Archiv)
Hannover

Einsatzkräfte der Bundespolizei haben am Sonnabendabend im Hauptbahnhof einen 30-jährigen Mann wegen sexueller Belästigung vorläufig festgenommen. Der Betrunkene hatte kurz zuvor einer 15-jährigen Jugendlichen in den Schritt gefasst.

Wie die Bundespolizei mitteilt, kam die Jugendliche mit ihrer 16-jährigen Freundin nach dem sexuellen Übergriff umgehend in die Wache und berichtete den Beamten von dem Vorfall in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade. Weil das Mädchen den Täter gut beschreiben konnte, wurde der 30-Jährige nach einer Sofortfahndung nur wenige Minuten später an einem Treppenabgang zur U-Bahnstation gefunden.

Der unter Alkoholeinfluss stehende Mann aus dem Irak hatte dort laut Polizei auch bereits weitere Frauen angepöbelt. Bei seiner Festnahme leistete er gegenüber den Einsatzkräften Widerstand. Der 30-Jährige wurde den zuständigen Beamten der Landespolizei übergeben, er muss sich nun wegen sexueller Belästigung verantworten.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Ingo Rodriguez

Ältere und Schwächere sollen nicht mehr vor die Tür, um sich zu schützen. In Hannover gründen sich Gruppen, um diesen Hilfesuchenden Helfer zu vermitteln, die für sie Einkäufe oder Apothekengänge übernehmen können.

17.03.2020
Mangel an Grundstücken in Hannover - Zu wenig Gewerbeflächen – SPD macht Druck auf die Stadt

In Hannover werden Grundstücke, auf denen sich Betriebe und Werkstätten ansiedeln können, allmählich knapp. Die Stadtverwaltung will daher weitere Flächen erschließen und vermarkten. Die SPD begrüßt den Schritt, wünscht sich jetzt aber schnelle und konkrete Vorschläge.

15.03.2020

Die Coronakrise hat auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Die Bahn will in der kommenden Woche den Regionalverkehr ausdünnen, Fahrkartenkontrollen sollen komplett wegfallen.

15.03.2020