Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So schön kleiden sich die Besucher des Opernballs
Hannover Aus der Stadt So schön kleiden sich die Besucher des Opernballs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 03.03.2019
Trägt Omas Pelz und Omas Perlen: Giselle Balland. Quelle: Katrin Kutter
Anzeige
Hannover

In ihrem Outfit vereint Bianka Forst so ziemlich alles, was sie für das Motto „Roaring Twenties“ auf dem Opernball braucht: ein Flapper-Kleid, Handschuhe, Kopfschmuck, Pelz und viele, viele Perlen. „Aber das Wichtigste ist Accessoire ist Stil“, sagt die Sehnderin. Den beweisen am Wochenende viele Ballgäste in der hannoverschen Oper. Und zumindest die allermeisten Frauen haben sich auch dem Motto entsprechend in Schale geworfen.

Kleid vom Kostümverleih

Auch Iris Netzeband-Engelke aus Hannover setzt auf üppigen Perlenschmuck zu ihrem dunkelgrünen Spitzenkleid, eine schwarze Federboa rundet das Outfit ab. „Es hat Spaß gemacht, sich etwas Passendes zum Motto zu suchen“, sagt sie. Das findet auch Barbara von Knobelsdorff. Die Hannoveranerin hat sich ein lilafarbenes Fransen-Kleid mit dem passenden Stirnband beim Kostümverleih ausgesucht.

Anzeige
Fransen, Perlen, Federn: Das sind die schönsten Outfits beim Opernball 2019 in Hannover.

Ganz und gar nicht verkleidet fühlt sich Monika Lohrer aus Mardorf, deren Wahl ebenfalls auf ein lilafarbenes Kleid mit Fransen fiel. „Ich trage auch privat Wasserwelle, weil ich das einfach toll finde“, sagt sie. Für die typische Zwanzigerjahre-Frisur – gerne mit Haarband – haben sich viele Besucherinnen des Opernballs entschieden. Katrin Hopp aus Hildesheim kombinierte dagegen einen Turban mit Federschmuck und Brosche zu ihrem silbernen Fransen-Kleid.

Stilecht mit Zigarettenspitze

Ein ganz besonderes Accessoire holt Andrea Vahldiek aus ihrer Handtasche: eine Zigarettenspitze. Aber eigentlich mag sich die Braunschweigerin zwischen Perlen, Kleid, Kopfschmuck und eben Zigarettenspitze gar nicht für ein Must-have entscheiden. „Es gibt eben nicht nur ein Attribut, das für die Zwanzigerjahre steht“, sagt sie.

Giselle Balland freut sich vor allem darüber, dass sie bei ihrem Twenties-Look zwei Erbstücke von Oma mal tragen kann – einen Pelz und eine Perlenkette. „Das ist einfach zu schade, um es wegzuwerfen“, sagt sie. Und Frauke Wisser schätzt an den Motto-Outfits vor allem die Kombination aus „wahnsinniger Eleganz“ und körperbetonten Kleidern. „Das war eine Revolution für die Weiblichkeit“, sagt sie.

Berichte, Bilder und mehr: Alles zum Opernball in Hannover

Das Opernball-Quiz: Kennen Sie sich mit den 20er Jahren aus?

Das gibt es auf dem Opernball zu essen und zu trinken

„Roaring Twenties“: Darum lautet so das Motto des Opernballs

Der Tanzboden für den Opernball wurde von Hand bemalt

Das müssen Sie über den Tanz der Debütanten wissen

Auf unserer Themenseite finden Sie weitere Berichte, Bilder und mehr zum Opernball in Hannover.

Von Johanna Stein