Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schlager, Stimmung – und viele Spenden: Carmen Nebel begeistert mit ihrer Gala in der Tui-Arena
Hannover Aus der Stadt

So schön war die Carmen-Nebel-Show in der Tui-Arena

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 15.09.2019
Willkommen bei Carmen Nebel: Die Show in der TUI-Arena wurde live im ZDF übertragen. Quelle: Michael Wallmüller
Hannover

Nein, die vier Damen im Dirndl wollen nicht zum Oktoberfest, sondern zu Andreas Gabalier. Alina (19) aus Herdecke bei Dortmund ist schon seit 2015 Fan des österreichischen Volksmusikers in Lederhose, anfangs – als sie noch minderjährig war – musste immer noch Mama Micaela (49) mit zu den Konzerten, die selbst aber auch genauso gern Andrea Berg hört. Seitdem sie 18 ist, fährt Alina auch alleine zu seinen Auftritten, trifft sich dort mit anderen Fans wie Nicki (33) aus Kindelbrück in Thüringen oder Vanessa (33) aus Sulz am Neckar. Nicki findet, dass Gabalier mit seiner Lebensfreude ansteckend sei.

Andreas Gabalier lässt grüßen: Micaela (49, v.l.) und Tochter Alina (19), Vanessa (33) und Nicki (re.) im Dirndl. Quelle: Saskia Döhner

Auch Alinas Mama kommt gern mit, wie am Sonnabend in die Tui-Arena zur Carmen-Nebel-Show. Dort tritt nämlich nicht nur Gabalier auf, sondern auf der Bühne stehen auch noch diverse andere Künstler, unter anderem Andrea Berg. Die Prominenten sammeln Spenden für die Deutsche Krebshilfe. Am Ende kommen 2,7 Millionen Euro zusammen, mehr als eine halbe Million wird innerhalb der ersten Stunde gespendet. Auch Großspenden sind darunter wie etwa 10.000 Euro vom Bauunternehmer Günter Papenburg, dem auch die Tui-Arena gehört. Im Juni hatte er hier seinen 80. Geburtstag mit 4500 Gästen und Helene Fischer gefeiert.

Alle Bilder: Carmen-Nebel-Show in der Tui-Arena

Stimmungsvolle Schlagermusik, großzügige Spender und zu Herzen gehende Geschichten – hier finden Sie die Fotos der Carmen-Nebel-Show in der Tui-Arena in Hannover.

Jährlich 500.000 Krebsneuerkrankungen

Auch dieser Abend gehört dem Schlager, mehr aber noch dem Werben für den guten Zweck. Jährlich erkrankten 500.000 Menschen neu an Krebs, sagt Gesundheitsminister Jens Spahn, der mit Ehemann Daniel Funke in die Tui-Arena war. Zur Vorbeugung seien eine gesunde Lebensweise ohne Rauchen, mit wenig Alkohol, einer ausgewogenen Ernährung und viel Sport sowie regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wichtig.

Angelika Milster und Ross Antony treten im Duett auf. Quelle: Michael Wallmüller

Sänger, Schauspieler und Bauchredner treten auf

Das Schlagerduo Fantasy, Stefan Mross (43), der längst nicht mehr nur trompetet, sondern auch singt, Ella Endlich (35), die Tochter von Nebels Lebensgefährten Norbert Endlich, Bauchradner Sascha Grammel (45), Rock’n’Roller Shakin Stevens (71) und Ex-Baywatch-Star David Hasselhoff (67) – es ist das bunt-gemischte Programm, das viele auswärtige Gäste nach Hannover lockt. Sandra (19) aus dem ostfriesischen Wiesmoor, die ihrem Freund Marec (20) den Showbesuch zum Geburtstag geschenkt hat, schätzt die Abwechslung.

In Glitzeranzügen: Das Duo Fantasy. Quelle: Michael Wallmüller

Nicht nur Sänger treten auf, sondern auch die Schauspieler Katharina Thalbach und Uwe Ochsenknecht, die ihren neuen Kinofilm vorstellen „Ich war noch niemals in New York vor.“ Der kommt Mitte Oktober in die Kinos und auch hier wird natürlich gesungen.

Auch Steffi (33) und Steffen (43) aus Fürstenwalde lösen mit dem Showbesuch ein Familiengeschenk ein. Sie wollen sich von den Interpreten überraschen lassen und einfach nur den Abend genießen. Volker (52) und Martina (51) aus der Nähe von Recklinghausen kennen die Carmen-Nebel-Show bislang nur aus dem Fernsehen und wollen jetzt die Live-Atmosphäre schnuppern. Heike (57) und Horst aus dem hessischen Herbstein wollen ebenfalls sehen, ob ihnen das, was ihnen vor dem TV-Gerät im heimischen Wohnzimmer gefällt, auch live gut rüberkommt.

Hansi Hinterseer. Quelle: Michael Wallmüller

Moderatorin Carmen Nebel kommt gut an

Viele der 2700 Zuschauer sind hier, weil sie die Moderatorin Carmen Nebel mögen. „Die hat einfach eine tolle Art“, findet Brigitte (77) aus Celle. Margrit, die aus Sachsen stammt, aber seit 30 Jahren in Hannover lebt, kennt Nebel noch als Ansagerin aus dem DDR-Fernsehen und Nachrichtensprecherin bei der Aktuellen Kamera: „Die hat den Job von der Pike auf gelernt, sie ist zielstrebig und was sie macht, das zieht sie durch.“

Ella Endlich, Nebels Stieftochter. Quelle: Michael Wallmüller

Carmen Nebel (63), superschlank und gut gelaunt, wird vom Publikum mit Jubelrufen und langanhaltendem Applaus begrüßt wird, wie es der Warmup-Moderator Christian in dem buntgemusterten Jacket zuvor mit ihm geübt hatte, ist wortgewandt und witzig. Charmant führt sie durch das Programm, plaudert mit Angelika Milster und Ross Antony, schäkert mit Hansi Hinterseer und bringt die an Leukämie erkrankte und gerettete zweifache junge Mutter Kathrin aus Lengede mit ihrer Stammzellenspenderin Elin zusammen. Als sich die beiden Frauen in den Armen liegen, kommen nicht nur der Moderatorin die Tränen.

Szenen aus dem Musical „Mamma Mia“. Quelle: Michael Wallmüller

Es sind drei Stunden voller Harmonie, Herzschmerz und Gejodel. Andreas Gabalier reißt mit, macht Stimmung, ist zweifellos einer der Megastars, wenn nicht der Höhepunkt der Show. Über Politik wird an diesem Abend lieber nicht diskutiert. Und auch als Carmen Nebel ihre prominenten Spielpaare Mross und seine Freundin Anna Carina Woitschack (26) sowie Angelika Milster und den offen schwul auftretenen Ross Antony fragt, wer den anfangen soll, und Mross antwortet: „Ladies first“, bleibt die Moderatorin freundlich und kommentiert den Spruch von Mross nicht. Wahrscheinlich ist das auch besser so.

Macht Stimmung: Andreas Gabalier. Quelle: Michael Wallmüller

Von Saskia Döhner

Ein Streit in einem Restaurant an der Limmerstraße ist am frühen Sonntagmorgen in Gewalt umgeschlagen. Nach der Auseinandersetzung in dem Lokal soll ein Kellner gemeinsam mit einem Bekannten an der Stephanusstraße einen 38-jährigen Gast mit einem Messer verletzt haben.

15.09.2019

Der Stadtelternrat vermisst in Hannovers Oberbürgermeister-Wahlkampf die Schulthemen. Dabei seien die Probleme wie schleppende Sanierung und fehlende Schulplätze weitreichend. Und Eltern seien auch Wähler.

15.09.2019

Zum Beginn der Intendanz von Laura Berman an der Staatsoper Hannover steht ein selten zu hörendes Werk auf dem Programm: „La Juive“ von Fromental Halévy. Lydia Steier führt Regie, Constantin Trinks dirigiert. Nach der Premiere gab es viel Jubel.

15.09.2019