Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Sonderschau zeigt Farbenrausch der Tropen
Hannover Aus der Stadt Sonderschau zeigt Farbenrausch der Tropen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 23.01.2019
Auch eine Fahrradrikscha haben die Ausstellungsmacher als Dekorationsobjekt genutzt. Quelle: Wilde
Hannover

Die tropischen Wälder Südostasiens sind Heimat unzähliger Pflanzen – allein 5000 Orchideenarten sind in der Region vom südlichen China über Thailand bis Indonesien zu finden. Inspiriert von farbenprächtigen Blumenschauen, wie sie etwa in Singapur gezeigt werden, hat das Team im Berggarten in Herrenhausen eine Sonderschau zusammengestellt, die am Mittwoch gestartet ist. „Farbenrausch der Tropen“ heißt sie, läuft bis Ende Februar und verspricht verschwenderische Fülle. „Es ist beeindruckend, wie die Pflanzen hier in Szene gesetzt werden“, befand Oberbürgermeister Stefan Schostok bei der Eröffnung.

Impressionen von der Sonderschau im Berggarten

Der Gegensatz könnte dieser Tage kaum größer sein: Draußen herrscht Frost, drinnen im Tropenschauhaus des Berggartens dagegen ist die Temperatur auf mehr als 20 Grad hochgeregelt. Die Dekoration aus Schirmen, Stoffen und einem Sandstrand weckt Urlaubsgefühle, aber die Hauptattraktion sind rund tausend Orchideen sowie noch einmal dieselbe Anzahl weiterer Blüten- und Blattschmuckpflanzen. Sie stammen zum großen Teil aus den Beständen des Berggartens, waren aber in dieser Komposition bisher nicht zu sehen.

Die Sonderschau präsentiert zum Beispiel Vanda-Orchideen mit ihren großblütigen und vielfach gemusterten Formen, dazu Schmetterlingsorchideen und Frauenschuhe. Auch beliebte Zimmerpflanzen wie Kroton, Kolbenfaden oder Keulenlilien befinden sich im Arrangement, ferner sind Bambus, Bananen, Mangos und Kokospalmen vertreten. Wer außer optischen auch kulinarische Genüsse sucht, muss die Ausstellung an einem der Sonnabende besuchen. Dann bietet das Restaurant Siam Thai von 17 Uhr an eine Auswahl thailändischer Gerichte an, dazu schnitzen die Mitarbeiter kleine Wunderwerke aus Früchten und Gemüse an.

Im vergangenen Jahr lief als Sonderschau im Berggarten „Gaukler der Tropen“. Rund 90.000 Besucher wollten die Schmetterlinge sehen, was seinerzeit einen Rekord bedeutete. Mit ähnlich hohen Zahlen rechnet Gartendirektor Ronald Clark dieses Mal nicht, schon weil die Ausstellungszeit kürzer ist. „Wer kommt, kann dem europäischen Winter für ein paar Stunden entfliehen“, verspricht er.

Die Ausstellung „Farbenrausch der Tropen“ läuft bis zum 24. Februar im Tropenschauhaus des Berggartens in Herrenhausen und ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist im Berggartenticket (3,50 Euro, ermäßigt 1,50 Euro, Kinder bis zwölf Jahre frei) enthalten. Führungen werden mittwochs um 17 Uhr nach Voranmeldung unter Telefon (05 11) 16 84 45 43 oder per E-Mail an herrenhaeuser-gaerten@hannover-stadt.de angeboten. Hierfür wird eine Extragebühr von 7 Euro fällig. Reservierungen für die Gastroabende sind nicht möglich. Im Ausstellungsshop bieten Zierpflanzengärtner Orchideen zum Kauf an und geben Tipps zur Pflanzenpflege.

Von Bernd Haase

Caravaning, Radsport, Grillen, Umbauen: Vom 30. Januar bis 3. Februar zeigen etwa 900 Aussteller auf der Abf 2019 die schönsten Freizeittrends. Parallel finden die Heimtiermesse und die Baumesse BIG statt. Unsere Tipps.

23.01.2019

Die Stadt prüft, ob entlang der Schienentrasse ein Radweg im Grünen eingerichtet werden kann. Doch die Grünen und der BUND sehen keinen Bedarf und wollen lieber die wilde Vegetation schützen.

26.01.2019

Vor 225 Jahren wurde in Limmer ein Heilbad gegründet, das auf einer Schwefelquelle basierte und viele Gäste anlockte. Die Geschichte der Einrichtung dokumentiert eine Schau in der Nikolai-Kirche.

23.01.2019